szmmctag

« Muster Bewerbungsschreiben werden immer wichtiger Jobbörse Akademiker für den neuen Traumjob »

Das perfekte Vorstellungsgespräch

Hat man die Erste Bewerbungshürde genommen und ist zum Vorstellungsgespräch eingeladen, möchte man natürlich keine Fehler machen. Vorstellungsgespräche als Chancen zu begreifen ist der erste Schlüssel zum Erfolg.

Sind Unternehmen auf der Suche nach neuen Mitarbeitern werden sie sich auf jeden Fall mit Hilfe eines Vorstellungsgespräches ein genaueres Bild der Bewerbungskandidaten machen wollen. Für Bewerber bedeutet eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, dass schon einmal eine große Hürde auf dem Weg zum neuen Job genommen ist. Die Bewerbungsunterlagen haben Interesse geweckt und man bekommt nun die Chance sich persönlich vorzustellen. Vorstellungsgespräche bedeuten für Bewerber immer eine gewisse Aufregung, denn schließlich möchte man sich die gebotene Chance nicht durch dumme Fehler kaputt machen. Deshalb ist es wichtig, das Bewerbungsgespräch im Vorfeld gründlich vorzubereiten. Den Eindruck, den Personalverantwortliche über einen Bewerber entsteht durch viele unterschiedliche Faktoren. Dazu gehören zum Beispiel die Kleidung, Umgangsformen, das Differenzierungsvermögen, die Sprachgewandtheit und die Fähigkeit Zuzuhören. Es ist jedoch wichtig, sich so authentisch wie möglich zu geben, denn es macht keinen Sinn die angebotene Stelle nur aufgrund einer gut gespielten Rolle zu erhalten, so wäre der Misserfolg schon vorprogrammiert.

Eine gute Vorbereitung ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch

Es ist sehr hilfreich, wenn man sich schon vor dem Vorstellungsgespräch klar macht, dass man eigentlich nichts zu verlieren hat. Selbst wenn es mit dem Stellenangebot nichts werden sollte, ist man auf jeden Fall um eine Erfahrung reicher. Denn nichts übt effektiver als die reelle Gesprächssituation. Im Voraus sollte man jedoch ein wenig Zeit aufwenden um Vorstellungsgespräche professionell vorzubereiten. Dazu gehört natürlich die Auswahl der richtigen Kleidungsstücke, aber auch eine Information über das Unternehmen. Fester Bestandteil eines Bewerbungsgespräches ist die persönliche Vorstellung der Kandidaten. Die Worte hierfür sollte man sich schon zuhause zurecht gelegt haben und vielleicht auch einmal schon geprobt haben. In der Gesprächssituation selber sollte dieses Statement jedoch nicht auswendig gelernt klingen, Zwischenfragen des neuen Arbeitgebers sollten mit aller Aufmerksamkeit und Achtsamkeit beantwortet werden. Ebenso sollte man sich nicht scheuen im Gespräch selbst Fragen zu stellen um ein bisschen mehr über die Firma und die ausgeschriebene Stelle zu erfahren.