szmmctag

« Hard Rock Cafe London und Hard Rock Cafe Berlin Der leckere Lunch Brunch am geliebten Brunch Sonntag  »

Entenbrust Rezept und Chinarestaurants in München

Mittlerweile gibt es sie in jeder Stadt, Chinarestaurant. Einige Internetseiten geben eine gute Übersicht, z.B. chinesisch Restaurant München. Und zum selbst kochen gibt es auch gleich Tipps, wie ein Entenbrust Rezept.

In den letzten Jahren ist chinesisches Essen zu einem richtigen Trend avanciert. Und so ist es auch kein Wunder, dass es in jeder größeren Stadt eine Vielzahl an chinesischen Restaurants gibt. Sie machen den Italienern ganz schöne Konkurrenz. Doch wie finde ich ein geeignetes Restaurant in meiner Stadt? Wie kann ich leicht die besten finden um Reinfälle zu vermeiden.
Einige Internetseiten haben es sich zur Aufgabe gemacht Licht in den Dschungel zu bringen. Hier mal das Beispiel München. Um die geeigneten Restaurants zu finden, gibt man am besten die Suchbegriffe „chinesisch Restaurant München“ ein. Doch selbst da wird man dann von einer wahren Infoflut erschlagen. Die besten Infos erhält man gleich direkt auf der Seite chinarestaurant-muenchen.de. Dieses Portal zeigt alle Restaurants in der Kategorie „chinesisch Restaurant München“ entweder alphabetisch, nach Stadtplan oder sortiert nach Stadtteilen an. So findet man garantuiert den zukünftigen Lieblingschinesen um die Ecke. Leider fehlen hier Bewertungen.
Aber es gibt zusätzlich auch gleich Asiashops, Lieferservices, jede Menge Infos rund um chinesisches Essen und auch gleich Rezepte.
Man muss also nicht gleich zum Chinesen gehen um gut chinesisch zu essen, so zum Beispiel wie dieses Entenbrust Rezept für knusprige Ente:

Dazu braucht man: 500 g Entenbrust, 1 Stück Ingwerwurzel (ca. 2 cm), 4 Tl Salz, 1 Stange Porree, 3 El Honig, 2 Lauchzwiebeln, 1 Tl Essig

Die Entebrüste vom überschüssigen Fett befreien und trockenreiben. Nun das Salz in einer Pfanne kurz anwärmen und dann die Ente damit einreiben. In ein Küchentuch wickeln und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. So verliert die Ente überschüssiges Wasser und wird beim Backen so richtig knusprig.
Jetzt den Honig und den Essig miteinander verrühren und das Fleisch damit einpinseln. Die Entenbrüste in eine feuerfeste Form geben. Den weißen Teil vom Porree und den geschälten Ingwer klein schneiden und mit in die Form geben.
Nun das Ganze im Ofen bei ca. 180° C backen. Zwischendurch immer mal wieder mit der Honig-Essig-Mischung bepinseln.
Danach die Entenbrüste klein schneiden und auf den klein geschnittenen Lauchzwiebeln servieren. Dazu schmeckt am besten Reis und Sojasoße. Beim Gemüse kann man bei diesem Entenbrust Rezept natürlich auch variieren.