szmmctag

« Eine externe WLAN Antenne kann überaus nützlich sein Eine ADSL Flatrate ist für viele Webseiten Standard »

Internetseite erstellen leicht gemacht

Wer kein Genie im Bereich Programmieren ist, der muss nicht gleich verzweifeln, denn heutzutage kann man auch ohne Kenntnisse im Informatik Bereich eine Internetseite erstellen.

Wer einen schicken Internetauftritt haben möchte, der muss Kenntnisse im Programmieren und ein allgemeines Verständnis für Informatik haben. Falsch, denn heutzutage kann man auch ohne solche Kenntnisse ganz einfach eine Internetseite erstellen. Zahlreiche Internetseiten bieten de Möglichkeit ganz einfach und schnell mit wenigen Mausklicks eine eigene Seite zu erstellen. In den meisten Fällen ist dieser Service zwar stark mit Werbung überflutet, dafür aber kostenlos.

Der Vorteil zur herkömmlichen Methode, die Webspace kaufen und programmieren einschließt, ist die einfache und kostenlose Bedingung, so kann auch der ahnungslose Laie, der keine Programmiersprache beherrscht eine eigene Internetseite erstellen und so eine Visitenkarte online hinterlegen. Natürlich sind diese Seite, die für jeden zugänglich sind unabhängig vom Wissensgrad, nicht sonderlich individuell. Man kann zwar zwischen verschiedenen Farben und unter Umstände auch zwischen dem einen oder anderen Design wählen, aber in der Grundstruktur sind alle Seiten die auf diese Art und Weise erstellt werden gleich.

Statt einer Internetseite erstellen einen Blog erstellen

Wer keine Internetseite erstellen möchte und doch das Bedürfnis hat, sich im Internet mitzuteilen, der kann wahlweise auf den Blog zurückgreifen. Ein Blog bietet zwar weniger Freiheiten, dafür aber einen schnelleren Einstieg, da bereits alles vorgefertigt ist und man nur noch den Inhalt hinein tippen muss. Auch Musik und Videos kann man so öffentlich präsentieren und je nach Blog sind auch hier gewisse Freiheiten in der Gestaltung möglich, die keine Kenntnisse in einer Programmiersprache verlangen.

Wer sich eine eigene Internetseite oder einen Blog zulegt, sollte immer bedenken, dass er dadurch zunehmend transparent wird. Dank Google und Co. Ist es heutzutage sehr leicht, die Spuren die jemand im Internet hinterlässt, zu verfolgen, was nicht immer von Vorteil ist. Vor allem bei Bewerbungsgesprächen, falls es überhaupt noch nach dem Internetauftritt dazu kommt, kann der eigene Internetauftritt im Weg stehen. Man sollte also bevor man eine eigene Homepage erstellt immer überdenken ob man wirklich so viel von sich Preis geben will und sollte. Vor allem Fotos, aber auch Texte können schnell zu vertrauten Feinden werden.

Autor: U. Mitschunas