szmmctag

« WLAN einrichten – hilfreiche Tipps Ist WLAN mit Router im Vergleich zu KabelLAN sicherer? »

WLAN installieren ist in wenigen Minuten gemacht

Schon in wenigen Minuten kann man ein funktionierendes WLAN installieren. Eine WLAN Installation geschieht durch die richtige Software und den entsprechenden Schlüssel, den ein guter Router nur noch freigeben muss.

In den meisten Fällen, wenn man einen Computer kauft, muss man keine WLAN Installation mehr vollziehen, weil diese meist schon erledigt ist. Geht man aber dazu über, den Computer zu formatieren und alles neu aufzuspielen, dann gehört auch eine WLAN Installation dazu. Ein WLAN installieren, ist eigentlich nicht schwer. Man benötigt nur den richtigen Treiber für die WLAN-Karte und den jeweiligen Router, der einen Schlüssel freigeben muss, den man im Netzwerk dann eingibt. Und schon läuft der Laden! Mehr braucht man nicht, um WLAN installieren zu können.

WLAN installieren ohne Hilfe?

Es ist möglich, ein WLAN ohne Hilfe zu installieren. In den meisten Fällen sucht sich der Computer sogar die richtigen Dateien eigenhändig aus, um diese dann auf dem Computer zu installieren und um alles wieder zum laufen zu bekommen. Aber manche Hersteller verschlüsseln ihre Treiber-CDs so sehr, dass man nicht einmal zuordnen kann, welcher Ordner für welche Hardware gedacht ist. In diesem Fall ruft man am besten den Service an, der einem dann weiterhelfen kann.

Häufig muss man aber nur im Betriebssystem in der Systemsteuerung herum suchen, um die Hardwareliste zu finden. Auf dieser steht dann meistens auch, dass der WLAN-Anschluss noch nicht installiert ist. Wenn man diesen anklickt, fragt er, ob er den Treiber suchen soll. Man muss nur noch die Quelle angeben und so wird automatisch gesucht. Auch im Internet werden einzelne Treiber für die unterschiedlichsten Hardwareteile angeboten, die man sich kostenfrei herunterladen kann. Von manchen namhaften Herstellern wird allerdings so etwas nicht angeboten, um den Kunden dazu zu zwingen, sich den Dienst nach Hause zu bestellen, oder aber um den Computer einzuschicken, was dann wieder Kosten für den Nutzer verursacht. So verdient die Firma ihr Geld.

In den meisten Fällen kann man das WLAN aber selbst installieren, was innerhalb von fünf Minuten erledigt ist. Der Schlüssel wird meistens im Browser des Routers zu finden sein. In diesem Browser kann man Einstellungen für den Router vornehmen, worunter sich auch irgendwo der Schlüssel befindet. Meistens fragt danach nur noch das Netzwerk nach der Zahlenkombination, die vorgegeben ist und wenn man diese eingegeben hat, läuft eigentlich alles.

Sollte dies dennoch mal nicht klappen, kann man sich auch kurzfristig einen Anschluss über Ethernet-Karte einstellen. Der nächste Schritt ist ein entsprechendes Forum, wo das Problem angesprochen werden kann und man hier vielleicht gute Hilfe bekommt.

Autor: Tanja Heidecker