szmmctag

« Zu Thanksgiving das passende amerikanische Rezept Tim Mälzer 'Kochbuch' – Das dritte in der Sammlung »

Einfache und schnelle Rezepte für leckere Gerichte

Einfache und schnelle Rezepte, mit denen man fix und ohne große Umstände leckere Gerichte zubereiten kann, kommen wohl bei vielen gut an. Schnell machen kann man mit dem richtigen Rezept Gulasch.

Wer kennt dies nicht, man hat nicht viel Zeit zum Kochen, aber irgendetwas muss ja auf den Tisch. Natürlich soll dies ja auch möglichst lecker schmecken, aber zu viel Zeit darf es nicht kosten. Gerade wenn man berufstätig ist und vielleicht noch Kinder zu versorgen hat, dann hat man meist kaum Zeit sich in die Küche zu stellen und ein aufwändiges Essen zu kochen. Einfache und schnelle Rezepte braucht man dann, mit denen man im Handumdrehen etwas Leckeres zaubern kann ohne dabei zu viel Zeit zu lassen. Anbieten tun sich da besonders Nudelrezepte, denn alle Varianten der Nudel lasen sich schnell kochen und mit Nudeln und einer schnell gemachten Soße dazu ist ein Mittagessen fertig. Dabei muss es nicht einmal die Fertigsoße aus dem Glas sein, denn mit ein paar frischen Tomaten, anderen Gemüsesorten oder was einem gerade in den Sinn kommt und vielleicht ein bisschen Sahne kann man ruckzuck eine leckere Soße zubereiten, ohne die ganzen Geschmacksverstärker und Co, die in Fertigprodukten leider meist enthalten sind. Mit verschiedenen Soßen und Nudelsorten lässt sich dieses Essen immer wieder variieren. Wer gerne Fleisch isst und darauf nicht verzichten möchte, der kann mit dem richtigen Rezept Gulasch schnell zubereiten, das ebenso perfekt zu Nudeln passt. Ebenso kann man dazu aber auch schnell ein paar Kartoffeln kochen, was in zwanzig Minuten getan ist. Einfache und schnelle Rezepte mit Gulasch gibt es einige. Grundsätzlich ist das Anbraten des Fleisches aber die Hauptsache und eigentlich auch überhaupt nicht schwer. In einem großen Schmortopf lässt man Fett aus und brät das Gulaschfleisch darin von allen Seiten kräftig an. Die Zwiebeln und der Knoblauch werden grob gewürfelt und schmoren dann mit. Dann wird das Tomatenmark eingerührt, das Fleisch mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt und mit wenig Cayennepfeffer gewürzt. Nachdem man das Fleisch dann mit 1/8 Liter Rotwein abgelöscht und den Bratenfond gelöst hat, schließt man den Topf und lässt es bei mittlerer Hitze circa 1 1/2 Stunden bei gelegentlichem Umrühren schmoren. Möchte man in dem Gulasch noch ein Gemüse haben, dann kann man Paprika in grobe Würfel schneiden, zum Gulasch geben und circa zehn Minuten mitschmoren lassen. Das Anbraten geht schnell und während das Fleisch schmort muss man nichts tun, sondern hat sogar noch Zeit für andere Dinge bei diesem praktischen Rezept. Gulasch kann man gar nicht schneller und einfacher machen.