Eurokaution im Test 2017

Eurokaution bietet eine Alternative dazu, Sparguthaben auf einem Kautionssparbuch zu binden. Drei Monatsmieten stellen häufig einen ansehnlichen Betrag dar, der an anderer Stelle fehlt. Anstelle der klassischen Kaution oder einer Bankbürgschaft handelt es sich bei Eurokaution um eine Kautionsversicherung, welche gegen einen geringen Beitrag die Stellung der Sicherheit für den Vermieter übernimmt. Damit bleiben Mieter finanziell flexibel.

Wer steckt hinter Eurokaution?

Eurokaution wurde bereits im Jahr 2008 gegründet. Die Hamburger haben seit dem über 100.000 Kautionsbürgschaften mit einem Volumen von mehr als 25 Millionen Euro übernommen. Das Unternehmen gilt als Erfinder der Mietkautionsversicherung. Dabei agiert Eurokaution nicht selbst als Versicherer, sondern kooperiert unter anderem mit der R+V Versicherung, den Rheinland Versicherungen und Euler Hermes.

Das Konzept von Eurokaution für Sie getestet

Wer sich eine neue Wohnung sucht, möglichst noch die erste eigene Wohnung, muss für die Mietkaution tief in die Tasche greifen. Vermieter verlangen bis zu drei Kaltmieten. Entweder wird das für die Einrichtung oder den Umzug notwendige Kapital blockiert, oder es fallen Zinsen für die Kontoüberziehung an. Die Mietkautionsversicherung von Eurokaution bietet hier eine Entlastung.

zum Anbieter »

Im ersten Schritt durchläuft der Mieter eine Bonitätsprüfung. Dies hat den Vorteil, dass er dem Mieter das Ergebnis der Bonitätsprüfung gleich beim ersten Termin vorlegen kann, eine zusätzliche Sicherheit für den Vermieter.

Kommt der Mietvertrag zustande, stellt der Mieter den Antrag auf die Mietkautionsbürgschaft und händigt dem Vermieter die entsprechende Urkunde aus. Die Vorlage der Urkunde dient dem Vermieter dazu, seine Ansprüche geltend zu machen.

Die Höhe des Beitrages richtet sich nach der Höhe der Versicherung. Der Mietkautionscheck und die Antragstellung bedürfen nur weniger Minuten. Die maximale Kaution beläuft sich auf 15.000 Euro. Ist der aktuelle Vermieter einverstanden, kann auch ein bestehendes Kautionssparbuch durch die Eurokaution abgelöst werden.

Während für private Kunden standardisierte Verträge gelten, erhalten gewerbliche Mieter individuelle Angebote. Im gewerblichen Bereich kann der Vermieter bis zu sechs Monatskaltmieten als Kaution verlangen. Gerade für Neugründer stellt dies unter Umständen eine massive Belastung dar.

Die Kautionsbürgschaft beginnt an dem Tag, an dem der Mieter die Urkunde erhält und endet mit der Kündigung des Mietverhältnisses. Der Beitrag wird jährlich berechnet. Bei einem unterjährigen Auszug wird der Vertrag aber taggenau abgerechnet und der Mieter erhält die anteilige Prämie zurück.

Was passiert im Schadensfall?

Der Vermieter kann nicht ohne Weiteres eine Forderung stellen. Diese muss begründet sein. Eurokaution gibt den Sachverhalt an den Mieter weiter. Dieser kann jetzt entweder den vorgeworfenen Mangel innerhalb des vorgegebenen Zeitraums beseitigen oder seinerseits Stellung beziehen. Ist die Forderung unbegründet oder der Mangel wird behoben, passiert nichts weiter. Muss Eurokaution für den Mieter eintreten und eine Zahlung leisten, nimmt das Unternehmen seinen Kunden dafür allerdings in Regress.

Die Gebühren

Die jährlichen Gebühren für Eurokaution betragen für Privatkunden fünf Prozent des Kautionsbetrages. Bei einer Kaution von 3.000 Euro fallen pro Jahr 150 Euro an, bei 4.500 Euro sind es 225 Euro. Wer für eine Mietkaution sein Konto überziehen muss, zahlt an Vielfaches an Dispozinsen dafür.

Die Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt online über den Button Kautionsantrag. Der Kunde muss seine persönlichen Daten, eventuell auch die eines Mitantragstellers, die Daten des Vermieters sowie die Zahlungsart angeben. Der im Vorfeld mögliche Kautionscheck ist völlig kostenfrei.

zum Anbieter »

Die Kundenbetreuung bei Eurokaution

Wie heutzutage üblich, können Kunden Eurokaution sowohl telefonisch als auch per E-Mail kontaktieren. Per Telefon steht das Unternehmen unter der Rufnummer 0800 100 4288 zur Verfügung. Alternativ können Kunden per E-Mail eine Rückrufbitte äußern.

Wer lieber per E-Mail mit der Hamburger Firma in Kontakt treten möchte, kann auf das Kontaktformular zurückgreifen. Das Kontaktformular dient auch dazu, die Kautionsleistung abzurufen.

Die Vor- und Nachteile der Eurokaution Mietbürgschaft

Gerade Versicherungen werden von Verbraucherschützern mit Skepsis betrachtet. Da es sich bei Eurokaution um eine Art von Versicherung handelt, ist ein Blick auf die Vorteile und die Nachteile sicher besonders angebracht.

Vorteile

  • Keine Bindung von Eigenmitteln
  • Kostenloser Bonitätsprüfung zur Vorlage beim Vermieter
  • Einfache Handhabung nach Ausstellung der Urkunde
  • Antragstellung dauert nur wenige Minuten.
  • Deutlich günstiger als beispielsweise ein Dispo.
  • Keine Mindestvertragslaufzeit, taggenaue Abrechnung bei Umzug
  • Kann bestehendes Mietkautionskonto ablösen.
  • Individuelle Lösungen für gewerbliche Mieter.

Nachteile

Wir können bei Eurokaution keine Nachteile feststellen. Auch kostenseitig muss sich das Unternehmen gegenüber einem klassischen Mietaval einer Bank nicht verstecken.

Fazit

Eurokaution stellt eine echte empfehlenswerte Alternative zum klassischen Mietkautionskonto dar, da diese Option keine Liquidität in Anspruch nimmt. Die einfache Handhabung stellt die Kautionszusage innerhalb kürzester Zeit sicher. In Bezug auf die Kosten fahren Mieter gegenüber einem Dispo auf jeden Fall günstiger. Klassische Mietavale der Banken fallen ebenfalls nicht preiswerter aus, da diese noch mit zusätzlichen Gebühren belegt sind.

zum Anbieter »

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Eurokaution Mietkaution gemacht?

Schreiben Sie uns, gerne nehmen wir Ihre Erfahrungen in unseren detaillierten Test mit auf!