ING-DiBa Visa Card Kreditkarte im Test 2017

ING DiBa Visa Card Kreditkarte

„Kostenlos fühlt sich gut an“, mit diesen Worten preist ING-DiBa Bank ihr kostenloses Girokonto mit Visa Card an.

Welche Konditionen bietet die ING-DiBa Visa Card?

Die Visa Card der ING-DiBa hat keine Jahresgebühr, keine monatlichen Kosten und keinen Mindestumsatz. Umsätze innerhalb des Euroraums sind kostenlos, außerhalb der Euro-Länder fällt eine Wechselkursgebühr in Höhe von 1,75 Prozent des Betrags an.

Kosten für Bargeld

Deutschland und euroweit heben Sie mit der Visa Card der ING-DiBa kostenlos Geld ab. Mit der Girocard können Sie ab einem Einkaufswert von 20 Euro in Geschäften wie Aldi Süd, Rewe, Penny, toom und Netto kostenfrei Bargeld bekommen. Mit der Visa Card fallen bei einer Abhebung außerhalb des Euroraums 1,75 Prozent des Betrags in Euro als Gebühr an.

Bei der Girocard ist das Abheben bei der ING-DiBa kostenlos in Deutschland, bei anderen Instituten fällt eine individuelle Gebühr des Automatenbetreibers an. Im Ausland zahlen Sie fünf Euro Abhebegebühr mit der Girocard. Es können immer zusätzliche Entgelte der Automatenbetreiber anfallen, welche nicht erstattet werden.

Kreditkarte beantragen

Zinsen und Zweitkarte

Eine Partnerkarte der ING-DiBa Visa Card bekommen Sie kostenlos. Der entsprechenden Person, die Ihre Zweitkarte nutzt, müssen Sie eine Vollmacht erteilen. Auf das Kreditkarten- und Girokonto gibt es keine Zinsen. Jedoch haben Sie die Möglichkeit, kostenlos ein Extra-Tagesgeldkonto mit 1,9 Prozent Zinsen pro Jahr gültig für vier Monate ab Kontoeröffnung, zu beantragen. Danach gilt ein variabler Zinssatz.

Welche Besonderheiten bietet die ING-DiBa Visa Card?

Wenn Sie bis zum 30.04.2017 Ihr erstes Girokonto bei der ING-DiBa eröffnen, erhalten Sie eine Gutschrift im Wert von 50 Euro. Die Voraussetzung: Lassen Sie Ihr Gehalt oder Ihre Rente auf das neue Girokonto überweisen.

Versicherungs- und Zusatzleistungen

Die ING-DiBa Visa Card bietet keine Versicherungsleistungen und Bonusprogramme. Es gibt keine Gold-Kreditkarte.

Schüler und Studenten

Für die ING-DiBa Visa Card müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Für Studenten gibt es ein besonderes Konto: Wenn Sie sich bis zum 30.04.2017 für die ING-DiBa entscheiden, erhalten Sie eine Gutschrift in Höhe von 50 Euro und ein sechsmonatiges Abo für die Zeit.

Dazu müssen Sie sich auch Ihr Gehalt oder BAföG auf das Konto überweisen lassen. Auf Wunsch räumt die ING-DiBa einen Dispokredit von bis zu 500 Euro ein, ohne Nachweis weiterer Unterlagen bei der Beantragung. Das Angebot gilt bis zum 30. Lebensjahr.

Wie beantrage ich die ING-DiBa Visa Card?

Schicken Sie online einen Antrag auf Kontoeröffnung und legitimieren Sie Ihre Daten per Video-Call oder Postident. Nach der Kontoeröffnung erhalten Sie alle Daten per Post. Es dauert circa eine Woche, bis Sie das Konto nutzen können. Es gibt keinen Kreditrahmen.

Kreditkarte beantragen

Wie bezahle ich meine Rechnungen?

Das Zahlungsziel beträgt rund zwei Tage, denn alle zwei Tage werden die aktuellen Umsätze eingezogen. Wird das Konto überzogen, beträgt der Dispozins 6,99 Prozent. Mit der ING-DiBa Visa Card können Sie kontaktlos bezahlen und auch Geld auf Ihr Kreditkartenkonto überweisen. Weltweit ist es Ihnen möglich, an über 24 Millionen Akzeptanzstellen mit der ING-DiBa Visa Card zu bezahlen.

Verlust oder Diebstahl

Ist die Karte weg, sollten Sie die ING-DiBa Visa Card unter der Nummer 069 / 34 22 24 sperren lassen. Den CVC-Code finden Sie auf der Rückseite. Täglich können Sie bis zu 1.000 Euro abheben. Für Beiträge zwischen 1.000 und 5.000 Euro müssen Sie die Kundenhotline kontaktieren, dann wird Ihnen das Geld bereitgestellt. Ab einem Abhebebetrag von 5.000 Euro müssen Sie das Kundencenter drei Tage vorher kontaktieren, Ihr Konto wird sofort mit dem Betrag belastet.

Vor- und Nachteile der ING-DiBa Visa Card

Vorteile

  • kostenlose Kreditkarte dauerhaft ohne Grundgebühr
  • kostenloses Girokonto und kostenlose Girocard inklusive
  • günstiger Dispozins
  • Auf Wunsch Tagesgeldkonto mit Zinsen
  • umfangreiches Online-Banking und Mobile Banking App
  • mit VISA Card kostenlos Bargeld in Ländern mit Euro-Währung
  • kein Kreditlimit – Transparenz durch zeitnahe Kartenabrechnung

Nachteile

  • Kreditkarte nur in Verbindung mit dem ING-DiBa Girokonto erhältlich
  • Keine echte Kreditkarte, Umsätze werden zeitnah vom Konto abgebucht
  • Bargeld und Bezahlungen in Fremdwährungsländern werden mit 1,75 Prozent Gebühr berechnet
  • Keine Versicherungsleistungen

Fazit unseres Tests

Wer die ING-DiBa Visa Card beantragt, profitiert von drei Vorteilen: Kreditkarte, Girokonto, Tagesgeldkonto und das alles kostenlos. Des Weiteren lassen sich alle Umsätze leicht per App oder Online-Banking überprüfen. Dadurch, dass die Umsätze alle zwei Tage abgebucht werden, behalten Sie zusätzlich den Überblick. Für manche Kunden ist das zu kurz, denn sie wünschen sich größere Flexibilität. Alles in allem überzeugt die ING-DiBa Visa Card durch einen günstigen Dispozins, kostenloses Bargeld in Eurowährung und beitragsfreie Partnerkarten.

Kreditkarte beantragen

Welche Erfahrungen haben Sie mit der ING-DiBa Visa Card Kreditkarte gemacht?

Schreiben Sie uns, gerne nehmen wir Ihre Erfahrungen in unseren detaillierten Test mit auf!