Wüstenrot Investmentdepot im Test 2017

Top Depot Wüstenrot

Wüstenrot ist schon seit vielen Jahren mehr als nur eine Bausparkasse. Als Vollbank für private Haushalte bieten die Baden-Württemberger sowohl ein Investmentdepot als auch ein Wertpapierdepot an. Die Wüstenrot Direct unterscheidet zwischen diesen beiden Modellen. Das Investmentdepot ist für die Anleger geeignet, die keine einzelnen Aktien erwerben, sondern ihren Vermögensaufbau und Vermögensausbau ausschließlich mittels Investmentfonds und ETFs vornehmen.

Welche Kosten fallen an?

Wer sich mit Investmentfonds beschäftigt, weiß, dass andere Kosten anfallen, als bei dem Erwerb einer Aktie. Die Fondsgesellschaften kalkulieren mit Ausgabeaufschlägen zwischen eins und sechs Prozent, je nach Fondsgattung. Um so erfreulicher ist es, dass die Wüstenrot Direct bei diesem Depotmodell bis zu 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag an ihre Kunden weitergibt. Dabei beschränkt sich der Broker nicht auf einige wenige Anbieter. Die Anleger haben die Auswahl aus über 6.100 Fonds. Damit ist sichergestellt, dass für jeden Sparer das Richtige dabei ist.

Wer sich überlegt, dass bei einem Investment von 5.000 Euro und einem Ausgabeaufschlag von fünf Prozent 250 Euro normalerweise an die Bank fließen würden, sieht schnell die Vorteile der Rabatte. Hier muss der Fonds erst einmal eine entsprechende Kursentwicklung vorweisen, um diese Kosten zu kompensieren. Dieses Depot wird völlig kostenfrei geführt, es sind keinerlei Mindestumsätze notwendig.

ETFs

Neben klassischen aktiv gemanagten Fonds stehen den Anlegern auch noch rund 350 Indexfonds, sogenannte ETFs, zur Verfügung. Für den Handel der ETFs berechnet die Wüstenrot Direct 0,2 Prozent des Handelsvolumens als Courtage. Dazu kommen noch ca. 0,21 Prozent an „additional trading costs“, Handelskosten des Fondsherausgebers. Diese variieren jedoch. Für eine Order in Höhe von 5.000 Euro fallen folglich rund 20 Euro Gebühren an.

zum Anbieter »

Welche Besonderheiten gibt es?

Abgesehen von den sehr günstigen Konditionen bietet das Wüstenrot Investmentdepot aber noch mehr. Sparpläne sind sowohl für Investmentfonds als auch für Indexfonds bereits ab 25 Euro möglich. Sie können jederzeit bezüglich Höhe und Ausführungsintervall verändert werden. Falls Sie Ihr Wertpapierdepot von einer anderen Bank zu Wüstenrot übertragen möchten, honoriert Wüstenrot dies mit einer attraktiven Prämie:

  • Bei dem Übertrag eines Depots mit einem Gegenwert ab 5.000 Euro erhalten Sie 50 Euro als Gutschrift.
  • Beträgt der Depotwert mehr als 25.000 Euro, belohnt Sie die Bank mit 100 Euro.
  • Übersteigt das Depotvolumen 100.000 Euro, schreibt Ihnen Wüstenrot sogar 2500 Euro gut.

Für jede Neukundenwerbung zahlt die Wüstenrot Direct übrigens noch einmal 20 Euro. Jedes Wertpapierdepot benötigt ein Verrechnungskonto. Als Verrechnungskonto für das Wüstenrot Investmentdepot nutzen Sie das kostenlose Wüstenrot Girokonto. Bezüglich der Kontoführung fallen also keinerlei Kontoführungs- oder Depotverwaltungskosten an.

Die Zeitschrift „Focus Money“ testete im Sommer 2016 insgesamt 15 Filial- und Direktbanken bezüglich der Anlage in Fonds und ETFs. Die Wüstenrot Direct wurde in beiden Sparten Testsieger (Ausgabe 32 / 2016).

Nicht jeder Anleger möchte seine Anlageentscheidung völlig autonom treffen. Kunden der Wüstenrot Direct erhalten entweder telefonisch oder per Chat Unterstützung bei ihrer Fondsauswahl. Unter der Rufnummer +49 (0)89 / 4 54 60 – 979 steht das Service-Center von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8 Uhr und 18 Uhr zur Verfügung.

zum Anbieter »

Das Wüstenrot Investmentdepot online beantragen

Man mag über die Nachfahren der baden-württembergischen Bausparkassen sagen, was man will – technologiefeindlich sind sie auf jeden Fall nicht. Die Eröffnung des Wüstenrot Investmentdepots erfolgt ausschließlich online. Voraussetzung ist, dass Sie zu Beginn des Eröffnungsprozesses einen Investmentfonds auswählen. Die gesamte Depoteröffnung erfolgt online. Die Identitätsprüfung geschieht per Videochat. Ein Video erklärt Schritt für Schritt, wie die Depoteröffnung abläuft.

Trading und Sicherheit im Test

Das Wüstenrot Investmentdepot dient ausschließlich der Anlage von

  • Klassischen Fonds
  • ETFs
  • Sparplänen für Fonds und ETFs

Anleger können ihre Fondsanteile über die Wüstenrot Banking App kaufen und verkaufen. Voraussetzung für die Nutzung der App sind die Betriebssysteme Android ab 2.3 und iOS ab Version 7.0. Nutzern von Handys mit anderen Betriebssystemen ist das Traden von unterwegs nicht möglich.

Es versteht sich von selbst, dass die Wüstenrot Direct über die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank durch die Bafin reguliert wird. Besitzer von Investmentfondsanteilen müssen sich weder im Fall einer Insolvenz der Wüstenrot Bank AG noch der Fondsgesellschaft Sorgen machen. Investmentfondsanteile gehören zum sogenannten Sondervermögen der Fondsgesellschaft und zählen im Fall einer Insolvenz nicht zur Konkursmasse. Anleger würden ihr Geld nur verlieren, wenn an einem Tag beispielsweise alle Aktiengesellschaften, deren Aktien Bestandteil des Fonds sind, in den Konkurs gingen.

zum Anbieter »

Anders verhält es sich, wenn Sie als Anleger größerer Summen auf dem Girokonto hinterlegen. In diesem Fall greift zunächst die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Darüber hinaus ist die Wüstenrot Bank AG Mitglied im Bankenverband Baden-Württemberg und dem „Einlagensicherungsfonds des Deutschen Bankgewerbes“. Damit sind pro Anleger bis zu 20 Prozent des haftenden Eigenkapitals abgesichert.

Welche Vor- und Nachteile bietet das Investmentdepot?

Zunächst liegen die Vorteile klar auf der Hand:

  • Keine Depotführungsgebühr
  • Keine Kontoführungsgebühr für das Verrechnungskonto
  • Bis zu 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  • Niedrige Courtage für den Handel mit ETFs
  • Sparpläne schon ab 25 Euro
  • Kontoeröffnung rein online

Der einzige Nachteil mag sein, dass Sie als Anleger für andere Wertpapiere das ebenfalls kostenlose Wüstenrot Wertpapierdepot benötigen.

zum Anbieter »

Für wen ist das Wüstenrot Investmentdepot geeignet?

Dieses auf die Anlage von Fonds spezialisierte Depot eignet sich für alle, die nur in Fonds investieren und bereits einen gewissen Depotbestand vorweisen. Alternativ natürlich auch für diejenigen, welche mittels Fondssparplänen mit dem Vermögensaufbau beginnen. Durch die telefonische Anlageunterstützung sind Einsteiger im Wertpapiergeschäft mit diesem Depot bestens beraten.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Wüstenrot Investmentdepot gemacht?

Schreiben Sie uns, gerne nehmen wir Ihre Erfahrungen in unseren detaillierten Depot-Test mit auf!