Bestes Baudarlehen beantragen – Vergleich & Test

Wer vom eigenen Zuhause träumt, von Geborgenheit und Sicherheit im Alter, der kann entweder eine Immobilie erwerben oder aber bauen bzw. ausbauen. Hierbei kommt schnell das Thema Darlehen auf den Tisch und es folgt der Gang zur Bank. Aber ist die bisherige Hausbank wirklich der richtige Partner für diese lange Zeit, in der das vielschichtige Leben sich täglich ändern kann?

Wir möchten Sie deshalb optimal über die Beantragung von Baudarlehen informieren, und haben mit unserer Finanzredaktion und erfahrenen Experten einen Vergleich für einen guten Überblick erarbeitet. Wenn Sie sich darüber hinaus genauer in das Thema einlesen möchten oder sich für spezielle Aspekte interessieren, finden Sie unter dem Vergleich unseren umfangreichen Ratgeber. Finden Sie jetzt die für Sie möglichst besten Baudarlehen und beantragen Sie diesen direkt online!

Baudarlehen-Vergleich & Test 2017

Nettodarlehen
Euro
Kreditlaufzeit
Postleitzahl
Beleihung
Tilgung
 
monatliche
Rate
Restschuld
Sollzins
gebunden
Effektiver
Jahreszins
Baufinanzierung
255,83 €
monatlich
78.900,71 €
Restschuld
1,06 %
Sollzins
gebunden
1,07 %
Effektiver
Jahreszins
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,07%, Sollzins gebunden p.a.: 1,06%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 109.580,59 €, Darlehensgeber/-vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim
Baufinanzierung PLUS
265,00 €
monatlich
78.783,24 €
Restschuld
1,17 %
Sollzins
gebunden
1,18 %
Effektiver
Jahreszins
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,18%, Sollzins gebunden p.a.: 1,17%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 110.558,64 €, Darlehensgeber/-vermittler: comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn
Baufinanzierung
267,50 €
monatlich
78.751,06 €
Restschuld
1,20 %
Sollzins
gebunden
1,21 %
Effektiver
Jahreszins
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,21%, Sollzins gebunden p.a.: 1,20%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 110.825,15 €, Darlehensgeber/-vermittler: BaufiService GmbH, Stettiner Str. 7, 88250 Weingarten
Baufinanzierung
269,17 €
monatlich
78.729,56 €
Restschuld
1,20 %
Sollzins
gebunden
1,23 %
Effektiver
Jahreszins
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,23%, Sollzins gebunden p.a.: 1,20%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 111.002,77 €, Darlehensgeber/-vermittler: Interhyp AG, Marcel-Breuer-Str. 18, 80807 München
Baufinanzierung
269,17 €
monatlich
78.729,56 €
Restschuld
1,20 %
Sollzins
gebunden
1,23 %
Effektiver
Jahreszins
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,23%, Sollzins gebunden p.a.: 1,20%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 111.002,77 €, Darlehensgeber/-vermittler: ING-DiBa AG, Theodor-Heuss-Allee 2, 60486 Frankfurt am Main
Baufinanzierung
272,50 €
monatlich
78.686,49 €
Restschuld
1,26 %
Sollzins
gebunden
1,27 %
Effektiver
Jahreszins
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,27%, Sollzins gebunden p.a.: 1,26%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 111.357,87 €
Baufinanzierung
276,67 €
monatlich
78.632,49 €
Restschuld
1,31 %
Sollzins
gebunden
1,32 %
Effektiver
Jahreszins
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,32%, Sollzins gebunden p.a.: 1,31%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 111.801,50 €, Darlehensgeber/-vermittler: Deutsche Bank AG, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main und Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt am Main
* Werte für gewählten Zeitraum. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Baudarlehen im Test: die wichtigsten Dinge auf einen Blick

Was ein Baudarlehen alles mitbringen sollte:

  • niedriger Effektivzins
  • möglichst geringe oder besser keine Bearbeitungsgebühren
  • geringe oder keine Schätzkosten
  • fest vereinbarte Möglichkeiten zu kostenlosen Sondertilgungen (macht frühzeitige Ablösungen möglich)
  • niedrige oder gar keine Vorfälligkeitsentschädigung
  • lange Zinsbindungsfrist, wenn der Zins bei Abschluss des Darlehens günstig ist
  • kurze Zinsbindungsfrist, wenn der Zins ungünstig ist

Wofür kann ein Baudarlehen verwendet werden?

Ein Baudarlehen wird ausschließlich zum Erwerb von Immobilien oder für bauliche Maßnahmen vergeben. Üblicherweise kommen deshalb erst Darlehenssummen ab 30.000 Euro in Betracht. Die ausgebende Bank erwartet dafür meist zwischen 20-30 Prozent Eigenkapitalanteil. Dieser Anteil ergibt sich aus der Beleihungsgrenze für die Immobilie.

Die Höhe des Baudarlehens hat nach oben hin keine Grenze. Sie steht in Abhängigkeit von der Finanzierbarkeit des Gesamtvorhabens.

Ein Baudarlehen vergleichen und beantragen – folgende Kriterien sind wichtig

Wesentlich für die Ausgabe eines Baudarlehens ist eine damit in Zusammenhang stehende Immobilie. Das kann ein Grundstück sein, eine Eigentumswohnung, oder ein Haus mit einem Grundstück, aber auch ein geplanter Neubau oder ein Umbau im Rahmen einer Sanierung. Wichtig ist, dass die betreffende Immobilie beliehen werden kann, so dass darauf eine Hypothek abgeschlossen werden kann, welche wiederum als Sicherheit für die Gläubiger dient. Dazu wird eine Grundschuld im Grundbuch vermerkt, die dem Gläubiger, also meist der Bank eine Sicherheit zuspricht.

Baudarlehen werden durch lange Laufzeiten charakterisiert, die bis zu 35 Jahre laufen können, bevor eventuell eine Anschlussfinanzierung nötig wird. Außerdem enthalten sie eine so genannte Zinsbindungsfrist, die auf fünf, zehn, fünfzehn oder mehr Jahre festgelegt werden kann. Diese Bindungsfrist garantiert dem Darlehensnehmer eine transparent kalkulierbare konstante Zinshöhe.

Die ausreichende Bank wird aber in aller Regel die Laufzeit unabhängig von der Dauer der Zinsbindung gestalten. Hier empfiehlt es sich nachzuverhandeln, denn nach Ablauf der Zinsbindung muss dann neu verhandelt werden. Leider ist das Zinsniveau dann aber weit ungünstiger als zu Beginn.

Das wiederum schafft aber auch die Möglichkeit mit anderen Banken über ein günstigeres Darlehen zur Umschuldung zu verhandeln, wenn das neue Angebot der Bank nach Ablauf der Zinsbindung nicht mehr günstig erscheint.

Auch vor Ablauf der Zinsbindung ist es möglich zu wechseln, dann allerdings verlangt die Bank meist eine Vorfälligkeitsentschädigung, die das neue Angebot gleich zunichte machen kann. Verträge, die mehr als 10 Jahre Zinsbindung haben und bereits 10 Jahre Vertragslaufzeit hinter sich haben, können mit Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem halben Jahr gemäß BGB völlig ohne Vorfälligkeitsentschädigung gekündigt werden.

Das beste Baudarlehen sollte das Leben erleichtern und nicht am Ende den Traum von Haus und Familie zunichte machen. Vor allem wer baut, braucht in dieser nervenaufreibenden Zeit einen verlässlichen Partner, der in Ihrem Sinne mit dem spitzen Stift rechnet. Die genannten Kriterien beinhalten immense Spielräume; ein relativ flexibles Baudarlehen, das sich an Ihre individuelle Lebenssituation anpassen lässt, ist das A und O. So gibt es heute, wie Baudarlehen Tests zeigen, auch die Möglichkeit von Tilgungen zwischen 1 bis 10 Prozent frei zu wählen oder sie zwischen drin kostenlos anzupassen. Kostenlose Sondertilgungen bis zu 5 Prozent sind mittlerweile ebenso üblich wie mehrerer Monate Zinsfreie Bereitstellung. Letzteres ist vor allem für Bauvorhaben wichtig, wenn die Summe nach Baufortschritt gezahlt wird.

Fazit

Da die Zahl der Anbieter groß ist, ist ein Vergleich von Baudarlehen ratsam wenn der Partner für solch eine langfristige Bindung gut zu Ihnen passen soll. Welches das beste Baudarlehen ist, kann nur jeder Verbraucher individuell für sich im Rahmen eines Baudarlehen Vergleichs herausfinden.