Kreditkarte ohne Schufa

Eine Kreditkarte ohne Schufa bietet jedem die Bequemlichkeit des Plastikgeldes, unabhängig von Alter oder Bonität. Die Kreditkarte auf Guthabenbasis steht allen offen. Um Sie optimal zu informieren, haben wir mit unserer Finanzredaktion und erfahrenen Experten einen Kreditkarte ohne Schufa-Vergleich für einen guten Überblick erarbeitet. Wenn Sie sich darüber hinaus genauer in das Thema einlesen möchten oder sich für spezielle Aspekte interessieren, finden Sie unter dem Vergleich unseren umfangreichen Ratgeber. Finden Sie jetzt die für Sie beste Kreditkarte ohne Schufa und beantragen sie diese direkt online!

Kreditkarte ohne Schufa: Vergleich & Test 2017

Jahresumsatz im Euroland:
Euro
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Euro
Kartengesellschaft:
Ansehen / Status:
Zahlungsart:
Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
Money2Go
Money2Go Prepaid MasterCard
9,95 €
(9,95 € im 2. Jahr)
  • auf Guthabenbasis
netbank
Prepaid Kreditkarte
19,00 €
(19,00 € im 2. Jahr)
  • auf Guthabenbasis
Wüstenrot
Visa Prepaid
19,00 €
(19,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
Insidemarketing
InsideCard
25,00 €
(25,00 € im 2. Jahr)
  • auf Guthabenbasis
payango Prepaid-Kreditkarte
PAYANGO Card
25,00 €
(25,00 € im 2. Jahr)
  • auf Guthabenbasis
ADAC Finanzdienste
ADAC ClubmobilKarte
29,00 €
(29,00 € im 2. Jahr)
  • 0,25% Guthabenverzinsung
  • Rabattleistungen
  • inkl. Versicherungsleistungen
VIABUY
Prepaid MasterCard
29,90 €
(29,90 € im 2. Jahr)
  • zusätzliche Services
payango Prepaid-Kreditkarte
CristalCard
37,90 €
(37,90 € im 2. Jahr)
  • 0,25% Guthabenverzinsung
  • Bonusprogramm
Wüstenrot
Visa Gold Prepaid
39,00 €
(39,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
  • Bonusprogramm
Wirecard Bank
PrepaidTrio
83,40 €
(83,40 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 23.06.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Die Kreditkarte ohne Schufa auf einen Blick

  • Funktioniert als reine Guthabenkarte.
  • Kann auch von Verbrauchern mit schwacher Bonität genutzt werden.
  • Für Minderjährige geeignet
  • Erfüllt nach Aufladung alle Funktionen einer klassischen Kreditkarte.

Eine Kreditkarte ohne Schufa funktioniert wie eine Prepaidkarte für das Handy. Erst wird ein Guthaben darauf gebucht, dann kann sie genutzt werden. Da kein Kredit in Anspruch genommen wird, ist diese Karte nicht nur für Verbraucher mit schwacher Bonität nutzbar, sondern auch für Minderjährige. Immer mehr Jugendliche fahren ohne Eltern in Urlaub. Eine Kreditkarte ist die sicherere Alternative zu Bargeld.

Gibt es die beste kostenlose Kreditkarte ohne Schufa?

Diese Frage muss in Bezug auf physisch existente Kreditkarten verneint werden. Lediglich virtuelle Kreditkarten ohne Schufa sind kostenlos erhältlich. Die Preisspanne geht jedoch weit auseinander, der Kreditkarte ohne Schufa-Test zeigt die preiswertesten Anbieter. Kreditkartenemittenten finanzieren sich zum Teil aus den Zinsen, die bei Ratenzahlung des offenen Saldos anfallen. Da diese bei einer Guthabenkarte entfallen, berechnen sie eine Jahresgebühr.

Es besteht allerdings eine Ausnahme. Einige Kreditkarten ohne Schufa verzichten bei jugendlichen Karteninhabern auf die Jahresgebühr. Je nach Anbieter wird diese erst ab dem 18., respektive 21. Lebensjahr berechnet.

© Torbz – Fotolia.com

Die zwei wichtigsten Kriterien für eine Kreditkarte ohne Schufa

  • Niedrige Jahresgebühr
  • Hohe Anzahl an kostenlosen Barverfügungen am Geldautomaten

Die beste Kreditkarte ohne Schufa beantragen – so geht’s

Wer eine Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung beantragen möchte, sollte sich zunächst einen Überblick in unserem Kreditkarte ohne Schufa-Vergleich verschaffen. Über die Homepage des Anbieters kann dann die Bestellung erfolgen. Die Daten werden direkt am Bildschirm erfasst. Die Zusendung erfolgt recht schnell, da die Schufa-Anfrage und die Bonitätsprüfung entfallen.

Der Kreditkarte ohne Schufa-Test – folgende Kriterien sind wichtig

Das wesentlichste Entscheidungskriterium bei einer Kreditkarte ohne Schufa ist zweifelsfrei der Preis. Je niedriger dieser ausfällt, um so besser ist einfach die Karte. Die erhältlichen Guthabenkreditkarten unterscheiden sich bezüglich der Services kaum voneinander. Wichtig ist jedoch ein Blick auf die Gebühren, die bei Barverfügungen anfallen. Nicht alle Karten bieten die Option, in der Eurozone ohne zusätzliche Kosten Geld an einem Geldautomaten abzuheben.

Das sagt die Stiftung Warentest

Im Oktober 2013 führten die Verbraucherschützer letztmalig einen Prepaid Kreditkarten Vergleich durch. Das Votum fiel durchgängig gut aus. Besonders positiv wertet die Stiftung Warentest, dass eine Überschuldung nicht möglich ist, und die Karten auch von Jugendlichen genutzt werden können.

Fazit

Eine Kreditkarte trotz Schufa beantragen ist für jeden möglich. Die Karten bieten optimalen Schutz vor Missbrauch, da Missbrauch nur bis zur Höhe des Guthabens möglich ist. Hinsichtlich der Jahresgebühr ist allerdings ein Vergleich notwendig, da es hier eine beachtliche Bandbreite gibt.