Kreditkarte mit VideoIdent

In früheren Zeiten musste man zur Beantragung einer Kreditkarte unweigerlich den Gang zur Bank in Kauf nehmen oder den ganzen Vorgang auf dem Schriftweg erledigen. Das hat sich grundlegend geändert, denn heutzutage kann man eine Kreditkarte bequem von zu Hause beantragen. So ist es auch mit dem gesetzlich vorgeschriebene Identifikationsverfahren, von dem es zwei Varianten – PostIdent und VideoIdent gibt. Letzteres kann ab sofort bei vielen Banken vom heimischen Computer aus durchgeführt werden. Um Sie optimal über die Kreditkarte mit VideoIdent zu informieren, haben wir mit unserer Finanzredaktion und erfahrenen Experten einen Kreditkarten-Vergleich für einen guten Überblick erarbeitet. Wenn Sie sich darüber hinaus genauer in das Thema einlesen möchten oder sich für spezielle Aspekte interessieren, finden Sie unter dem Vergleich unseren umfangreichen Ratgeber. Finden Sie jetzt die für Sie beste Kreditkarte mit VideoIdent und beantragen Sie diese direkt online!

Kreditkarte mit VideoIdent – Vergleich & Test 2017

Jahresumsatz im Euroland:
{feld:umsatzeuroland} Euro
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
{feld:umsatznichteuroland} Euro
Kartengesellschaft:
{feld:kartengesellschaft}
Ansehen / Status:
{feld:anzeige}
Zahlungsart:
{feld:zahlungsart}
Jahresumsatz im Euroland: {umsatzeuroland} €
Für Ihre Auswahl wurden leider keine Angebote gefunden. Bitte passen Sie die Filterkriterien an.
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 28.03.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Die beste Kreditkarte mit VideoIdent auf einen Blick

  • Beantragung online über Video-Telefonie
  • Legitimation von zu Hause
  • Auswahl der Kartenart – Debit, Charge oder Prepaid
  • klassische Kreditkarten
  • weltweite kostenlose Bargeldabhebung
  • Karten mit Zusatzleistungen
  • Raten- oder Monatszahlung
  • Keine Jahresgebühren
  • Guthabenverzinsung

Bank- und Finanzinstitute sind von Gesetzes wegen verpflichtet, die Identität ihrer Kunden zu überprüfen. Sie müssen die Identität des zukünftigen Kontoinhabers feststellen, um die Möglichkeit der Geldwäsche oder Steuerhinterziehung einzuschränken, zu erschweren oder zu verhindern. Durch die Identitätsprüfung ist das Guthaben und sind die Geldströme eindeutig einer Person zuzuordnen. Wer eine Kreditkarte mit WebIdent beantragen möchte, hat eine große Auswahl von Anbietern mit vielen Extras und Zusatzleistungen. Der Vorteil von VideoIdent gegenüber dem PostIdent liegt darin, dass Sie für das Prüfverfahren nicht aus dem Haus gehen müssen und dass es in nur wenigen Schritten und wenigen Minuten erledigt ist. Eine Kreditkarte mit VideoIdent ist eine klassische Kreditkarte mit einem schnellen und einfachen Prüfverfahren.

Gibt es eine kostenlose Kreditkarte mit VideoIdent?

Es gibt eine Vielzahl von Kreditkarten, die kostenlos angeboten werden. Das bedeutet, dass für die Bereitstellung keine Jahresgebühr erhoben wird. Bei einigen Anbietern kann die Kreditkarte auch dauerhaft kostenlos bleiben. Der gängigste Kreditkartentyp ist die Charge Card, deren Umsätze einmal pro Monat abgerechnet und per Lastschrift vom Girokonto eingezogen werden. Üblicherweise ist eine Charge Card und auch die Debitkarte mit einem Girokonto kombiniert. Die Prepaidkarte basiert auf Guthaben, das – ähnlich wie bei einem Handy – zuvor auf ein Konto geladen wird. Der ursprüngliche Typ der Kreditkarte ist die Credit Card (Revolving Card), mit der ein Kredit gewährt wird, der als Gesamtbetrag oder in Raten ausgeglichen werden kann.

Die drei wichtigsten Kriterien bei einer Kreditkarte mit VideoIdent

  • Erhältlich als Debit-, Charge- oder Prepaidkarte
  • Keine Berechnung von Jahresgebühren
  • Wahl zwischen Gesamt- oder Ratenzahlung

Die beste Kreditkarte mit VideoIdent beantragen – so geht’s

Sie benötigen für das VideoIdent-Verfahren einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, einen Computer, Tablet oder Smartphone mit Webcam sowie eine stabile Internetverbindung. Außerdem einen aktuellen Internetbrowser und die Kommunikationssoftware Skype (für Telefonie). Nachdem Sie einen Anbieter ausgesucht haben, klicken Sie auf dessen Webseite und auf den Antrags-Button. Nach dem Ausfüllen werden Sie weitergeleitet und müssen dann dem Datentransfer zustimmen und die Option VideoIdent auswählen. Danach starten Sie den Video-Anruf, bei dem Sie Schritt für Schritt durch die Legitimation geführt werden. Der Kreditkartenantrag und die zusätzlich geforderten Unterlagen müssen danach mit der Post an das Bank- oder Finanzinstitut gesendet werden.

Der Kreditkarte mit VideoIdent Test – folgende Kriterien sind wichtig

In der Ergebnisliste in unserem Vergleich sind die Konditionen der Kreditkarten-Anbieter detailliert aufgeführt. Hier lohnt sich ein Blick auf die Gebührenordnungen der Kreditkarten mit VideoIdent, da bei einigen Karten Gebühren für bargeldloses Bezahlen in einer Fremdwährung sowie Kreditzinsen anfallen können. Wie unser Kredtikarten mit VideoIdent-Test ergab, ist das aber nicht in jedem Fall so. Erfahrungsgemäß lohnt es sich also, vor der Beantragung der Kreditkarte mit VideoIdent etwas Zeit zu investieren, um Konditionen vergleichen sowie Prioritäten zu setzen.

Fazit

Wer sich für eine Kreditkarte mit VideoIdent entscheidet, hat einen von zwei Gängen zur Post gespart. Denn bei einem von vielen Kreditkartenunternehmen angebotenen PostIdent-Verfahren, müsste die Identität von einem Postmitarbeiter festgestellt werden. Beim VideoIdent kann dies zu Hause erledigt werden. Nutzen Sie jetzt einen Kreditkarten-Vergleich mit VideoIdent, um die beste Kreditkarte zu finden.