FinanzenWirtschaft

Woran erkenne ich eine gute Rechtsanwaltskanzlei?

Rechtsanwaltskanzlei
Woran erkenne ich eine gute Rechtsanwaltskanzlei?

Wer juristische Probleme hat, ist gut beraten, sich so zeitig wie möglich um rechtlichen Beistand zu kümmern. Einerseits unterstützen die Rechtsanwälte bei gerichtlichen Auseinandersetzungen, andererseits bei außergerichtlichen Verhandlungen. Rechtsanwälte sind Experten, die auf eine Bearbeitung juristischer Themen und Problematiken spezialisiert sind. Allerdings ist längst nicht jeder Anwalt für jedes Rechtsgebiet der richtige Ansprechpartner.

Welcher Rechtsanwalt ist für den eigenen Bedarf gut geeignet?

Für jedes juristische Problem gibt es den passenden Rechtsanwalt, unabhängig von der jeweiligen Fallgestaltung. Während ein Fachanwalt in aller Regel auf ein besonderes Fachgebiet spezialisiert ist und besondere Qualifikationen aufweist, eignen sich Rechtsanwälte ohne Spezialisierung für juristische Probleme in jeglicher Form.

Häufig gleicht die Suche nach dem richtigen Anwalt der Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Schließlich ist die Anzahl an Rechtsanwälten insbesondere in größeren Städten nur schwer überschaubar. Doch wer die Wahl hat, hat gelegentlich auch die Qual.

Rechtsanwälte
Für jedes juristische Problem gibt es den passenden Rechtsanwalt, unabhängig von der jeweiligen Fallgestaltung

Welcher Rechtsanwalt ist für welche Rechtsgebiete zuständig?

Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht ist beispielsweise dann der richtige Ansprechpartner, wenn Arbeitnehmer an der Wirksamkeit einer Kündigung zweifeln oder ein schlechtes Arbeitszeugnis von ihren Vorgesetzten erhalten haben.
Fachanwälte für Strafrecht vertreten ihre Mandanten bei allen Abschnitten, die ein Strafverfahren umfassen. Diese juristische Vertretung bezieht sich beispielsweise auf Befragungen als Beschuldigte sowie die Unterstützung bei allen strafrechtlichen Maßnahmen, die von Durchsuchungen bis hin zur Untersuchungshaft reichen.

Im Steuerrecht spielt juristischer Rat häufig ebenfalls eine große Rolle. So sollten potentielle Mandanten dann einen Anwalt für Steuerrecht kontaktieren, wenn Probleme zu Themen wie Steuerstraftrecht oder Steuerhinterziehung aufgetreten sind. Schließlich müssen Betroffene bei einer Verurteilung mit drastischen Sanktionen rechnen.

Fachanwälte bei Finanzfragen kontaktieren

Eine Rechtsberatung durch einen kompetenten Fachanwalt ist ebenfalls bei Streitigkeiten angebracht, die das Versicherungs- oder Bankrecht betreffen.

Wirken sich unklare Umstände auf die eigene finanzielle Situation aus, ist rechtlicher Beistand unerlässlich.

Typische Situationen beziehen sich beispielsweise auf Schwierigkeiten mit dem Darlehensvertrag, einer Anlageberatung oder auf den Erhalt von Versicherungsleistungen der Haftpflicht-, Kranken- oder Berufsunfähigkeitsversicherung.

Vorteile von Fachanwälten

Generell sind Fachanwälte eine wichtige Anlaufstation, wenn sich die Probleme auf bestimmte Fachrichtungen beziehen. Rechtsanwälte ohne fachspezifische Ausrichtungen sind die richtigen Kontaktpersonen, falls juristische Probleme oder generelle Rechtsfragen grundsätzlicher Art geklärt werden sollen.

Nichtsdestotrotz ist es vielen Mandanten wichtig, sich an einen Fachanwalt zu wenden. In diesem Fall erhoffen sich Betroffene die bestmögliche anwaltliche Unterstützung. Schließlich sind Fachanwälte auf die Fachgebiete spezialisiert und haben bei Auseinandersetzungen eine deutlich bessere Ausgangsposition. Deshalb zahlt sich deren Beauftragung insbesondere bei einer Vertretung vor Gericht aus.

Richterin im Gericht
Eine Beauftragung von Fachanwälten zahlt sich insbesondere bei einer Vertretung vor Gericht aus

Wie erkennen Mandanten einen guten Rechtsanwalt?

Ein guter Rechtsanwalt richtet sein Hauptaugenmerk auf die Zusammenarbeit mit den Mandanten. Hierbei ist es wichtig, dass Jurist und Kunde ein Vertrauensverhältnis zueinander aufbauen. Die Dienstleister müssen die Bedürfnisse berücksichtigen, mit denen sich Rechtssuchende an die Rechtsanwälte wenden.

Mandanten sollten sich sicher sein, sich im Bedarfsfall bei juristischen Fragen und Problemen jederzeit an die Anwälte wenden zu können.

Mangelhafte Kommunikation führt auf Dauer zu einem gestörten Verhältnis, das eine effiziente Kooperation erschwert. In dieser Situation empfiehlt es sich für die Betroffenen zumeist, einen Anwaltswechsel anzustreben.
Klassische Merkmale eines guten Rechtsanwalts werden wie folgt aufgelistet:

  1. gute Erreichbarkeit
  2. viel berufliche Erfahrung
  3. transparenter Arbeitsstil
  4. Qualifikationen und Fachkompetenzen
  5. zuverlässiges Handeln bezüglich Absprachen, Fristen und Terminen
  6. unverzüglicher und gut funktionierender Informationsfluss

Sollte der Rechtsanwalt in der Nähe des eigenen Wohnorts ansässig sein?

Heutzutage ist es wesentlich unkomplizierter, sich durch einen Rechtsanwalt unterstützen zu lassen, der nicht in der Nähe der Mandanten ansässig ist. Zahlreiche Serviceleistungen anwaltlicher Tätigkeit werden mittlerweile ebenfalls in digitaler Form angeboten und erleichtern die Zusammenarbeit zwischen Mandant und Jurist deutlich. Dennoch gibt es noch immer zahlreiche Vorteile, die dafür sprechen, einen Rechtsanwalt aus dem unmittelbaren Umfeld zu kontaktieren.

Bei einer außergerichtlichen Verhandlung ist es ebenfalls wichtig, dass der Rechtsanwalt bei entsprechenden Auseinandersetzungen anwesend ist. Das bedeutet mit anderen Worten, dass ein Anwalt seinen Tätigkeitsschwerpunkt zwar nicht unbedingt in unmittelbarer Nähe haben muss. Schließlich gehört eine Rechtsberatung via E-Mail sowie Telefon heute zum täglichen Geschäft dazu. Häufig kann auf diese Weise das persönliche Treffen in der Rechtsanwaltskanzlei ersetzt werden.