Ethikbank Geschäftskonto im Test 2018

„Ein faires Geschäftskonto“ verspricht die Ethikbank ihren Kunden, mit besonderen Konditionen für Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) und Ökobetriebe. Wir haben das Angebot für Sie genau geprüft.

Welche Konditionen bietet das Geschäftskonto?

Für Firmenkunden bietet die Ethikbank zwei Kontomodelle an: Für Ökobetriebe und gemeinnützige Stiftungen oder für Unternehmen jeglicher Art. Nur UGs und Limiteds können bei der Ethikbank kein Geschäftskonto eröffnen.

Wann profitiere ich von den Rabatten für Ökobetriebe und NGOs?

Als Ökobetrieb gilt, wer für nachhaltiges Wirtschaften mit einem Siegel ausgezeichnet wurde, beispielsweise Bioland oder Demeter. Oder wenn Sie sich ein Zertifikat wie EMAs oder ISO 14001 erhalten haben.

Als NGO profitieren Sie, wenn sie anerkannt sind und sich an politischen Prozessen beteiligen, also sich zeit- und gesellschaftskritische Ziele setzen. Das kann Entwicklungspolitik, Konsumkritik, Menschenrechtspolitik oder Anderes sein.

Um als NGO oder Ökobetrieb zu gelten müssen Sie einen entsprechenden Nachweis einreichen.

Monatliche Gebühren

Für Ökobetriebe, NGOs und alle Unternehmen gilt der gleiche Preis: Fünf Euro monatliche Kontoführungsgebühr. Ab dem 01.07.2017 kostet das Geschäftskonto 10 Euro monatlich.

EC- und Kreditkarte

Eine EC-Karte erhalten Sie für 10,50 Euro jährlich, ab dem 01.07.2017 für 15 Euro jährlich. Jede weitere EC-Karte kostet gleich viel wie die Hauptkarte.

Für die Kreditkarte des Geschäftskontos beträgt die Jahresgebühr 40 Euro, ab dem 01.07.2017 50 Euro. Sie enthält eine Verkehrsmittelunfall-Versicherung. Jede weitere Karte kostet 35 Euro. Ab einem Umsatz von mehr als 4.000 Euro ist die Kreditkarte gebührenfrei.

Kontaktloses Bezahlen ist mit beiden Karten der Ethikbank möglich.

Buchungen und Scheckeinreichungen

Für NGOs und Ökobetriebe sind alle beleglosen Buchungen im Geschäftskonto inklusive. Andere Unternehmen bezahlen 0,16 Euro pro Buchung. Beleghafte Buchungen sind nicht möglich.

Für die Scheckeinreichung entstehen nur Portokosten, ansonsten ist der Scheck ein normaler Buchungsposten.

Bareinzahlungen und –Auszahlungen

Für Bareinzahlung hat die Ethikbank eine Kooperation mit der Reisebank. Hier bezahlen Sie 7,50 Euro je angefangene 5.000 Euro. Bargeld heben Sie an rund 19.000 Automaten kostenlos ab.

Dispozinsen

Genehmigte Dispozinsen liegen bei 8,75 Prozent jährlich, bei einer ungenehmigten Überziehung werden 13,5 Prozent jährlich fällig.

Habenzinsen, Tagesgeld- und Fremdwährungskonto

Auf das Geschäftskonto der Ethikbank gibt es keine Zinsen. Ein Tagesgeldkonto ist aktuell kostenlos, ab dem 01.07.2017 kostet es 3,50 Euro, aber auch darauf gibt es keine Zinsen. Ein Fremdwährungskonto ist nicht möglich.

HBCI und Datev

Sie können die Services HBCI und Datev bei der Ethikbank nutzen.

Wie beantrage ich das Geschäftskonto der Ethikbank?

Zunächst füllen Sie online einen Fragebogen aus und machen darin Angaben zu Ihrer Tätigkeit. Danach drucken Sie den Antrag auf Kontoeröffnung und der Vereinbarung zum Online-Banking aus und unterschrieben diese. Danach legitimieren Sie Ihre Daten per Postident und schicken der Ethikbank die erforderlichen Unterlagen zu. Sobald Ihre Unterlagen bei der Ethikbank vollständig eingegangen sind, wird Ihr Geschäftskonto innerhalb von fünf Arbeitstagen eröffnet.

Service und Sicherheit

Als Kunde der Ethikbank können Sie die VR Banking App nutzen. Die Kundenbetreuung erreichen Sie unter der Nummer 036691-862345. Die Ethikbank garantiert Ihnen, dass alle Einlagen abgesichert sind.

Vor-/Nachteile des Ethikbank Geschäftskontos

Im Folgenden haben wir für Sie das Wichtigste zusammengefasst:

Vorteile

  • Besondere Konditionen für NGOs und Ökobetriebe
  • Geringe Kontoführungsgebühren
  • Für NGOs und Ökobetriebe kostenlose beleglose Buchungen
  • Kostenlos Bargeld abheben
  • HBCI und Datev möglich
  • Banking-App

Nachteile

  • Kosten für Kredit- und EC-Karte
  • Keine beleghaften Buchungen möglich
  • Teure Bareinzahlungen
  • Keine Zinsen

Fazit unseres Tests

Klar ist, dass NGOs und Ökobetriebe bei der Ethikbank bevorzugt werden. Doch auch alle anderen Unternehmen können vom Angebot profitieren: günstige Kontoführungsgebühren, günstige beleglose Buchungen und kostenlos Bargeld abheben. Einen Umsatz von mehr als 4.000 Euro sollten Sie schaffen, dann ist auch die Kreditkarte für Sie kostenlos.

Das Angebot der Ethikbank ist gut und eignet sich für Selbstständige und kleine Unternehmen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Ethikbank Geschäftskonto gemacht?

Schreiben Sie uns, gerne nehmen wir Ihre Erfahrungen in unseren detaillierten Test mit auf!