N26 Girokonto Erfahrungen 2018

N26 ist eine junge Direktbank, sie gibt es erst seit Juli 2016. Von rund 300.000 Kunden sind knapp 60 Prozent von ihnen unter 35 Jahre alt. Die Direktbank mit Sitz in Berlin ist in 17 europäischen Ländern aktiv.

Für Sie haben wir das Angebot des Girokontos unter die Lupe genommen.

zum Anbieter »

Vor- und Nachteile des N26 Girokontos

Für Sie haben wir alle wichtigen Aspekte aufgelistet.

Vorteile

  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenlose EC- und Kreditkarte
  • Kein Mindestgeldeingang
  • Kostenlos Bargeld abheben
  • Schnelle Entscheidung über Dispokredit

Nachteile

  • Reines Online-Konto, Smartphone erforderlich
  • Keine Filiale mit Ansprechpartnern
  • Kein Tagesgeldkonto


Gebühren und Leistungen

Beim N26-Girokonto gibt es keine Kontogebühren und keinen Mindestgeldeingang.

EC-/Girocard und Kreditkarte

Die Maestro-EC-Karte und eine MasterCard sind kostenlos. Die Zahlungen sind mit der MasterCard in allen Währungen gebührenfrei.

Bargeld abheben

Mit der MasterCard heben Sie dreimal pro Monat kostenlos Bargeld an Geldautomaten ab. Haben Sie einen monatlichen Geldeingang von mindestens 1.000 Euro, erhalten Sie Ihr Gehalt, Rente, Bafög oder Sozialleistungen oder sind Sie jünger als 26 Jahre haben Sie monatlich fünf freie Transaktionen. Jede weitere Abhebung kostet zwei Euro.

zum Anbieter »

Unbegrenzt können Sie bei rund 7.000 Einzelhandelspartnern gebührenfrei Geld einzahlen oder abheben. Dazu geben Sie in der N26-App auf dem Smartphone den jeweiligen Betrag ein. Daraufhin wird Ihnen ein Barcode angezeigt, den Sie dann bei einem der Einzelhandelspartner scannen lassen. Dann können Sie die eingegebene Summe einzahlen oder abheben. Einzelhandelspartner sind unter anderem Penny, Rewe, Ludwig und mobilcom debitel.

Dispo-/ Überziehungsmöglichkeit

Als Neukunde erhalten Sie einen Sofort-Dispokredit von bis zu 1.000 Euro. Nach einer Einstufung bekommen Sie als Bestandskunde bis zu 5.000 Euro innerhalb von zwei Minuten. Der Zinssatz beträgt jährlich 8,9 Prozent.

Sonstiges

N26 bietet seinen Kunden einen Kontowechselservice an:

  • Auflösung des alten Kontos zum Wunschtermin
  • Übertragung der Daueraufträge
  • Zahlungspartner werden über neue Bankverbindung informiert

Tagesgeldkonto

N26 bietet kein Tagesgeldkonto an.

Einlagensicherung

Ihre Einlagen sind gesetzlich bei N26 mit bis zu 100.000 Euro abgesichert.

zum Anbieter »

N26 Banking-App

Als N26-Kunde, egal, ob Apple-User oder Android-Nutzer können Sie die Banking-App nutzen. Mit der App haben Sie Ihre Umsätze immer im Blick. Sie können Ihre Karten sperren, Geld in 19 verschiedene Währungen überweisen und Ihren Freunden per SMS oder Mail Geld schicken.


Wie beantrage ich das Girokonto von N26?

N26 wirbt damit, das Konto innerhalb von acht Minuten zu eröffnen. Dazu geben Sie Ihre Daten online ein und bestätigen diese per Videoident. Danach erhalten Sie die EC- und Kreditkarte per Post.

zum Anbieter »

Fazit: Für wen eignet sich das Girokonto von N26?

Das Angebot von N26 ist durchaus solide. Das kostenlose Konto inklusive EC- und Kreditkarte kann überzeugen. Zudem erfahren Sie innerhalb von zwei Minuten, ob Sie einen Dispokredit erhalten. Jedoch brauchen Sie ein Smartphone, da Sie sonst nicht unbegrenzt kostenlos Bargeld ein- und auszahlen können. Möchten Sie kein reines Online-Konto, eignen sich ING-DiBa und DKB gut: Dort gibt es auch ein kostenloses Girokonto ohne Mindestgeldeingang.