netbank Girokonto Erfahrungen 2018

Die netbank ist eine Marke der Augsburger Aktienbank AG. Die Direktbank wurde 1998 gegründet und zählt private und Geschäftskunden. N-tv und FMH zeichneten eine Kreditkarte der netbank im März 2015 als beste Prepaid-Kreditkarte aus.

zum Anbieter »

Hier finden Sie unseren Erfahrungsbericht zum Girokonto der netbank.

Vor- und Nachteile des netbank Girokontos

In der Übersicht haben wir alle wichtigen Aspekte zusammengefasst und eingeordnet.

Vorteile

  • Günstige Kontoführung
  • Auswahl zwischen verschiedenen Kreditkarten
  • kostenloses Tagesgeldkonto mit Zinsen
  • Banking-App mit vielen Features

Nachteile

  • Girokonto kostenpflichtig
  • keine kostenlose Kreditkarte
  • EC-Karte nur bei monatlichem Geldeingang kostenlos
  • Direktbank ohne Filialen
  • Dispo nur bei ausreichender Bonität
  • Keine Beantragung per Video-Ident


Gebühren und Leistungen

Bei einem monatlichen Geldeingang bis 400 Euro bezahlen Sie 3,50 Euro Kontoführungsgebühren. Diese sinken auf einen Euro, wenn mehr als 400 Euro monatlich eingeht. Die Maestro-EC-Karte ist bei einem Einkommenseingang kostenlos, ansonsten beträgt die Gebühr fünf Euro. Bei den Kreditkarten können Sie zwischen der MasterCard Classic, Gold, einer virtuellen oder Prepaid-Karte wählen. Keine der Kreditkarten ist gratis.

zum Anbieter »

EC-/Girocard und Kreditkarte

Die EC-Karte ist eine Maestro-Karte und kostet fünf Euro, wenn Sie nicht einen monatlichen Geldeingang verzeichnen können.

Hier eine Übersicht zu den verfügbaren netbank Kreditkarten:

  • MasterCard Classic
  • Im ersten Jahr ist diese Kreditkarte gebührenfrei, danach kostet sie 20 Euro jährlich. Umsätze in Euro sind kostenlos, bei Fremdwährung fällt eine Gebühr in Höhe von einem Prozent des Betrags an.

  • MasterCard Gold
  • Die Jahresgebühr dieser Kreditkarte beträgt 100 Euro. Die Umsatzgebühren sind gleich wie bei der MasterCard Classic. Inklusive sind hier eine Auslandsreise-Kranken- und Rücktrittsversicherung und ein Concierge-Programm.

  • Prepaid-Kreditkarte
  • Diese Kreditkarte funktioniert – wie der Name schon sagt – auf Prepaidbasis. Sie können diese Karten von jedem beliebigen Konto aufladen. Die Karte ksotet 19 Euro jährlich, Umsätze in Euro sind kostenlos. Bei Fremdwährung werden 1,5 Prozent des Betrags fällig.

  • Virtuelle Kreditkarte
  • Die Jahresgebühr der Karte, die nur online einsetzbar ist, beträgt 7,50 Euro. Die Umsatzgebühren sind gleich wie bei der Prepaid-Kreditkarte.

Bargeld abheben

Mit der EC-Karte heben Sie in Deutschland kostenlos Bargeld an 2.900 CashPool-Automaten Geld ab. Auch bei teilnehmenden Supermärkten ist das Bargeldabheben kostenlos.

Mit der MasterCard Classic ziehen einmal pro Monat kostenlos Bargeld, ansonsten kostet jeder Vorgang drei Euro. Bei der MasterCard Gold gibt es weltweit kostenlos unbegrenzt Bargeld. Bei der Prepaid-Kreditkarte kostet jeder Vorgang 3,5 Euro.

Dispo-/ Überziehungsmöglichkeit

Bei der netbank beträgt der Dispozins acht Prozent jährlich. Dies ist jedoch bei einem geregelten Einkommen möglich: Die netbank ermöglicht Ihnen dann automatisch ein Limit bis zur Höhe des mehrfachen Nettoeinkommens, maximal 10.000 Euro.

Tagesgeld

Als netbank-Kunde können Sie ein kostenloses Tagesgeldkonto mit 0,01 Prozent Zinsen pro Jahr eröffnen.

Einlagensicherung

netbank sichert Ihre Einlagen mit bis zu 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung ab.

netbank Banking-App

Mit der App für Android und für Apple haben Sie Ihre Umsätze immer im Blick. Zudem können Daueraufträge einrichten und Überweisungen tätigen – dies alles ganz sicher durch ein von Ihnen gewähltes Passwort.


Wie beantrage ich das netbank Girokonto?

Um Kunde zu werden, müssen Sie online Angaben machen. Anhand dieser Daten führt die netbank eine Vorprüfung mit Schufa-Einkunft durch. Danach erhalten Sie eine Mail mit dem Ergebnis. Sie schicken alle erforderlichen Unterlagen an die Netbank und legitimieren diese per Postident. Danach erhalten Sie alle Papiere per Post. Reichen Sie innerhalb von zehn Tagen nicht die erforderlichen Unterlagen ein, wird Ihre Anfrage automatisch gelöscht.

zum Anbieter »

Fazit: Für wen ist das netbank Girokonto geeignet?

Das Girokonto der netbank ist in Ordnung, jedoch können andere Banken besser überzeugen: Das netbank-Konto ist selbst bei einem monatlichen Geldeingang gebührenpflichtig, die EC-Karte gibt es auch nur bei einem monatlichen Geldeingang. Die Kreditkarten sind alle kostenpflichtig, auch dort gibt es bei anderen Kreditinstituten bessere Konditionen.