Technik

Die richtigen Frequenzen für Digitalfernsehen

Die richtigen Frequenzen für Digitalfernsehen
Die richtigen Frequenzen für Digitalfernsehen

Die Sender- bzw. Kanalbelegung einzelner Fernsehsender von Kabelanbietern ist in der digitalen Unterhaltungslandschaft nicht immer konstant. Von Kabel Deutschland über Unitymedia bis hin zu Primacom und Telecolumbus – all diese Dienstleister führen gelegentlich Updates und Veränderungen ihrer Angebote durch. Deshalb ist es sinnvoll, Senderlisten und Programmbelegungen stets aktuell abzufragen.

Details zu Kabel Deutschland

Bislang veränderten einige Privatsender wie RTL oder öffentlich-rechtliche TV-Sender ARD und ZDF aus unterschiedlichen Gründen ihre Programmangebote.

Deshalb ist es möglich, dass einige digitale TV-Sender unter Umständen gar nicht oder nicht mehr rund um die Uhr verfügbar sind.

Generell sind über Kabel Deutschland 192 Sender empfangbar. Allerdings sollten Zuschauer berücksichtigen, dass nicht alle Fernsehkanäle für alle Rezipienten interessant oder überhaupt verständlich sind, da sich unter diesen Angeboten auch fremdsprachige Sender befinden. Zudem können einige Kanäle auch nur in bestimmten Gebieten empfangen werden.
Wer die Kabel-Deutschland-Senderbelegung einschließlich Frequenzen für den eigenen Wohnort ermitteln möchte, kann auf der Onlineplattform des Anbieters einen Verfügbarkeitscheck durchführen. Die Auflistung informiert über analoge Fernsehkanäle, digitale Fernsehsender, UKW-Radio sowie digitale Radiosender. Für einen Empfang von digitalen Fernsehkanälen ist ein zertifizierter Kabelreceiver für Kabel Deutschland erforderlich. Kabel Deutschland ist in allen Bundesländern außer Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg sowie Hessen verfügbar.

Unitymedia -  Frequenzen Digitalfernsehen
Unitymedia ist für Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Hessen zuständig

Details zu Unitymedia

Unitymedia ist für Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Hessen zuständig. Als Grundausstattung für digitales Fernsehen bietet Unitymedia eine Art Grundausstattung, die insgesamt 86 Fernsehkanäle umfasst (einschließlich Erotik- sowie Unitymedia-Videothek). Neben öffentlich-rechtlichen Programmen sowie allen klassischen Privatsendern können Zuschauer ebenfalls Zusatzprogramme von ARD und ZDF empfangen.
Zur Wahl stehen außerdem Sender mit HD-Option, mehr als 50 fremdsprachige Sender aus zwölf Ländern oder das Zusatzpaket Digital TV Highlights mit knapp 20 weiteren Premiumsendern.

Eine weitere Ergänzung ist das Paket DigitalTV Allstars, das die Sender des Highlight-Angebots um zusätzliche 36 Fernsehkanäle ergänzt. Auf diesen Sendern dürfen Kunden im Abonnement eine große Auswahl an Filmen, Serien und weiterem genießen. Zusätzlich sind 45 digitale Radiosender erhalten. Für Nutzer analoger Anschlüsse stehen zudem weitere Anschlüsse zur Verfügung.

Details zu Primacom

Primacom ist zwar ein vergleichsweise kleiner Anbieter. Dennoch ist die Programmvielfalt des Fernsehkanal-Angebots von Primacom sehr umfassend.

Insgesamt sind 94 Sender digital über Kabel durch heimisches Fernsehen verfügbar.

Zahlreiche als Abo buchbare Zusatzpakete schließen zwischen fünf und 33 zusätzliche Sender ein. Diese Sender bieten eine bunte Mischung aus Filmen, Serien, Dokumentationen sowie ausländischen Programmen. Ein weiterer Pluspunkt ist das umfassende Radioprogramm. Durch öffentliche und verschlüsselte Frequenzen stehen insgesamt 127 Programme zur Wahl.

Die Frequenzen von Telecolumbus

TeleColumbus ist ein weiterer Anbieter, dessen Angebot an Fernsehkanälen vom Anschluss sowie gewählten Paketen abhängt. Diese Wahl richtet sich nach gebuchten Grundleistungen sowie den Wünschen der Zuschauer. Kunden von Telecolumbus profitieren von einem Angebot von 55 digitalen Fernsehsendern.
Wer die Option “Digitales Fernsehen HD” bucht, erhält Fernsehsender aus dem privaten Bereich sowie Programme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wie ARD und ZDF in HD-Qualität. Zusätzlich stehen internationale Fernsehsender auf dem Programm.