Technik

PS5 gegen Xbox Series X – Die neuen Konsolen im Vergleich

PS5 gegen Xbox Series X
PS5 gegen Xbox Series X – Die neuen Konsolen im Vergleich

Im November dieses Jahres sind gleich zwei neue Konsolen auf den Markt gekommen: Der Release der Xbox Series X und des Ablegers Xbox Series S von Microsoft war am 10. November 2020, die Playstation 5 von Sony erschien nur neun Tage später am 19. November 2020. Einigen fällt die Entscheidung zwischen den beiden Next Gen-Konsolen vermutlich nicht so leicht.

PS5 vs. Xbox Series X – Das Design im Vergleich

Die Xbox Series X ist komplett schwarz und hat eine Quaderform. Das Design der Konsole ist somit ziemlich schlicht gehalten. Sie lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal aufstellen. Die kleinere und günstigere Variante, die Xbox Series S, erinnert optisch eher an einen smarten Lautsprecher und lässt sich unauffällig ins Gesamtbild eines Wohnzimmers integrieren.

Xbox Series X und Xbox Series S
Xbox Series S und Xbox Series X

Das Design der Playstation 5 ist im Vergleich kurviger und wirkt futuristischer. Mit dem Mix aus Weiß und Schwarz und den geschwungenen Aluschalen hebt sich die neue Konsole von den schlichten Designs der früheren Playstations ab. Von der Playstation 5 gibt es zwei Varianten: eine mit einem Laufwerk und eine „Digital Edition“ ohne Laufwerk.

Playstation 5
Playstation 5

Das Design ist eine Frage des Geschmacks. Wer lieber ein ausgefallenes Design bevorzugt, für den ist die Playstation 5 vermutlich eher was.

Allerdings ist die Konsole größer und etwas schwerer als die Microsoft-Konsole.

Gewicht und Abmessungen

Playstation 5PS5 Digital EditionXbox Series XXbox Series S
Gewicht4,5 kg3,9 kg4,46 kg1,92 kg
Höhe390 mm390 mm301 mm275 mm
Breite104 mm92 mm151 mm151 mm
Tiefe260 mm260 mm151 mm65 mm

Technische Daten im Vergleich

In Bezug auf die Hardware ähneln sich die beiden Konsolen. Beide Hersteller nutzen Prozessoren von AMD. Bei beiden Konsolen hat die CPU acht Kerne, allerdings sind die Grafikleistung und die CPU-Taktung bei der Xbox Series X etwas höher.

Alle Modelle unterstützen Raytracing, wodurch es in Echtzeit berechnete Lichteffekte gibt und realistischere Spiegelungen.

Sowohl auf der Playstation 5 als auch auf der Xbox Series X können Spiele in 4K-Auflösung bei 120 Bildern pro Sekunde (FPS) oder 8K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde. Die Playstation 5 hat einen etwas geringeren internen Speicher als die Xbox Series X.

Technische Daten im Überblick

Playstation 5Xbox Series X
CPUAMD Zen 2 mit 8 Kernen, maximal 3,5 GHz, variable TaktrateAMD Zen 2 mit 8 Kernen, 3,8 GHz, fixe Taktrate
GPU10,28 Teraflops, 36 CUs bei 2,23 Gigahertz12 Teraflops, 52 CUs mit je 1,825 GHz, RDNA 2 GPU
Interner Speicher825 GB Custom SSD1 Terabyte Custom NVME SSD
RAM16 GB GDDR6 (256-bit)16 Gigabyte GDDR6 (320b bus)
FestplatteSSD mit 825 GBSSD mit 1000 GB
Erweiterbarer SpeicherNVMe SSD Slot1 Terabyte (offizielle Erweiterungskarte)
Externer SpeicherUSB HDD SupportUSB HDD Support
Optisches Laufwerk4K UHD Blu-ray4K UHD Blu-ray

Abwärtskompatibilität

Sowohl auf der Playstation 5 als auch auf der Xbox Series X können lassen sich Spiele älterer Generationen spielen. Auf der Playstation 5 können 99 Prozent der PS4-Spiele gespielt werden, viele davon weisen dabei flüssigere Framerates auf. Spiele der vorherigen Playstation-Konsolen werden auf der Playstation 5 allerdings nicht unterstützt.

Die Xbox Series X hat noch eine wesentlich umfangreichere Abwärtskompatibilität. Auf der Konsole lassen sich Spiele sämtlicher Vorgängermodelle spielen, die meisten davon stammen von der Xbox One-Generation.

Controller

Sony hat den Namen des Controllers für die Playstation 5 geändert. Anstatt „Dualshock“ heißt der neue Controller „DualSense“. Der neue Controller unterscheidet sich deutlich von dem PS4-Controller. Wie auch die Konsole selbst ist der Controller in den Farben Weiß und Schwarz gehalten.

Mit dem neuen haptischen Feedback lassen sich beispielsweise verschiedene Oberflächen im Spiel wie Sand oder Gras unterschiedlich spüren.

Die Trigger bieten zudem anpassbare Widerstände.

Das neue Xbox-Pad hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell hingegen kaum verändert. Microsoft hat lediglich einige Anpassungen vorgenommen. Der neue Controller ist handlicher und weist zudem ein neues Steuerkreuz auf. Zudem sorgen Technologien wie Dynamic Latency Input dafür, dass Latenzen und Eingabeverzögerungen weiter minimiert werden.

Die Controller der PS5 und der Xbox Series X
Die Controller der PS5 und der Xbox Series X

Preise

Die Playstation 5 mit Laufwerk und die Xbox Series X haben beide den gleichen Preis von 499 Euro.
Die Digital-Edition der Playstation 5 ohne Laufwerk ist mit 399 Euro 100 Euro billiger. Die günstigste Variante stellt die Xbox Series S dar mit einem Preis von 299 Euro.