Haus und Garten

Rost entfernen – Mit diesen Hausmitteln gelingt es

Rost entfernen
Rost entfernen – Mit diesen Hausmitteln gelingt es

Rostflecken sind besonders ärgerlich und nicht schön anzusehen. Sie können nicht nur auf Metallgegenständen, sondern auch auf Schmuck, Besteck und sogar auf der Kleidung entstehen. Sitzt der Rost nicht nur auf der Oberfläche, sondern ist schon tiefer in das Material eingedrungen, so ist er besonders hartnäckig und nur schwer wieder wegzubekommen. Daher sollte bei Rostflecken möglichst schnell an die Beseitigung herangegangen werden. Um den Rost zu entfernen, müssen keine teuren Mittel verwendet werden, auch die folgenden Hausmittel eignen sich gut, um einen oberflächlichen Rostbefall zu beseitigen.

Wie entsteht Rost?

Rost entsteht durch das Zusammentreffen von Sauerstoff und Wasser auf Metall. Bei dieser chemischen Reaktion oxidiert das Metall und es entsteht eine Oxidschicht. Dies gilt für alle Metalle, allerdings kommt es bei den meisten Metallen durch diese Oxidation zur Bildung einer undurchlässigen Schicht, welche das Material vor weiterer Zersetzung schützt. Bei Eisen ist dies allerdings nicht so, denn bei diesem Metall bildet sich Rost.

Durch den Rost beschleunigt sich die Zersetzung, wodurch das Metall geschädigt wird.

Für die Entstehung von Rost reichen selbst geringe Mengen an Wasser aus, wie beispielsweise das Wasser, welches durch die Luftfeuchtigkeit an das Metall gerät.

Rostflecken entfernen

Rostflecken auf Kleidung und Textilien entfernen

Rostflecken können auf Kleidung oder anderen Textilien entstehen, wenn diese mit metallischen Teilen wie Knöpfen oder Reißverschlüssen versehen sind. Aber auch durch rostende Wäscheklammern oder Rostablagerungen in der Waschmaschine können Rostflecken auf Textilien entstehen.

Bei Rostflecken auf Textilien ist schnelles Handeln erforderlich, da sich der Fleck ansonsten im Kleidungsstück festsetzt und die unschöne braune Färbung dauerhaft angenommen wird. Um Rostflecken aus der Kleidung zu bekommen, kann diese über Nacht in Buttermilch eingelegt und anschließend wie gewohnt gewaschen werden. Dieses Mittel eignet sich besonders bei einem leichten Rostbefall.

Rostflecken auf Kleidung und Textilien entfernen
Bei Rostflecken auf Textilien ist schnelles Handeln erforderlich, da sich der Fleck ansonsten im Kleidungsstück festsetzt und die unschöne braune Färbung dauerhaft angenommen wird

Eine weitere Möglichkeit zur Rostentfernung aus Textilien ist die Verwendung von Zitronensaft und Salz. Hierbei wird der Rostfleck zunächst mit warmem Wasser befeuchtet. Anschließend reibt man den Fleck mit einer Paste aus Zitronensaft und Salz ein und lässt dies über Nacht einwirken. Danach kann das Kleidungsstück gewaschen werden.

Alternativ kann auch reiner Zitronensaft oder eine Mischung aus Wasser und Essig verwendet werden. Die Flüssigkeit wird auf den Fleck gegeben und anschließend muss das Kleidungsstück trocknen. Bei besonders hartnäckigen Rostflecken kann zusätzlich mit einer Bürste über den Fleck gerieben werden. Danach wird der Stoff ausgespült und in der Waschmaschine gewaschen.

Rost von Besteck und Töpfen entfernen

Auch Besteck, Töpfe oder andere kleinere Metallgegenstände sind häufig von Rost befallen.

Dabei handelt es sich meistens um sogenanntes Flugrost.

Das heißt, dass nicht die Metallgegenstände selbst rosten, sondern Rostpartikel von anderen Gegenständen sich an die Oberfläche der Töpfe oder des Bestecks gesetzt haben. Dieser Rost befindet sich also nur auf der Oberfläche und lässt sich daher auch einfach wieder entfernen.

Zur Entfernung der Rostflecke kann das betreffende Metallteil in Zitronensaft, Cola oder Essig eingelegt werden. Nach einer Einwirkzeit von einigen Stunden wird das Metallteil gründlich abgewaschen.
Flugrost lässt sich auch einfach entfernen, indem auf das Metallteil eine Paste aus Backpulver und Natron mit einem Tuch eingerieben wird. Nach einer Einwirkzeit wird der Gegenstand gründlich abgewaschen.

Rost von Besteck und Töpfen entfernen
Der Rost von Besteck, Töpfen und Co. (Flugrost) befindet sich nur auf der Oberfläche und lässt sich daher auch einfach wieder entfernen

Für rostiges Silberbesteck oder Silbertöpfe eignet sich Melkfett. Hierfür wird in etwa ein Liter kochendes Wasser ein Löffel Melkfett gegeben. Der betroffene Silber-Gegenstand wird für etwa 24 Stunden darin eingelegt und anschließend gründlich gereinigt. Da damit nicht nur der Rost, sondern auch das Material angegriffen wird, sollte der Gegenstand anschließend mit Pflegeöl eingerieben werden.

Sollten diese Hausmittel nicht helfen, gibt es spezielle Flugrost-Entfernen zu erwerben.

Rost von Fliesen entfernen

Essig und Zitronensäure sind auch bei Fliesen zur Rostentfernung hilfreich, allerdings greifen diese Mittel die Fugen und eventuell auch die Fliesen an. Daher sollte bei Rostflecken auf Fliesen besser zu Zahnpasta gegriffen werden.
Mit einer Bürste wird die Zahnpasta auf dem Fleck verrieben. Anschließend lässt man das Ganze ca. 30 Minuten lang einwirken und danach wird die Zahnpasta abgewaschen.

Rost vom Auto entfernen

Das Auto ist ständig der Witterung ausgesetzt, wodurch es schnell zur Entstehung von Rostflecken kommen kann, welche dem Auto schaden. Daher sollte in solch einem Fall schnell gehandelt werden.

Zur Entfernung der Rostflecken kann eine Mischung aus Essig und Öl verwendet werden. Diese wird mit einem weichen Tuch auf die betroffene Stelle aufgetragen und sollte einige Stunden einwirken. Dabei sollte beachtet werden, dass die Stelle keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Anschließend wird die Stelle gründlich gereinigt.