Natur

Das passende Zubehör für den Hund: Worauf dürfen Hundebesitzer nicht verzichten?

Zubehör für den Hund
Zubehör für den Hund

Der Kauf eines Hundes ist in vielerlei Hinsicht eine wichtige Entscheidung. Der Vierbeiner ist ein neues Familienmitglied, das den eigenen Alltag über viele Jahre hinweg bereichert. Doch nicht nur die Wahl einer geeigneten Rasse und des Tieres sollte genau durchdacht sein.

Bereits vor dem Einzug der Tiere benötigen Hundehalter eine umfassende Ausstattung, die der Pflege der tierischen Begleiter dienen.

Welche Trink- und Futternäpfe dürfen es sein?

So gehören Trink- und Futternäpfe zur Grundausstattung der Hunde dazu. Ein Hundenapf ist für das Wasser, ein weiterer für das Futter gedacht. Im Idealfall besitzen die Futter- und Trinknäpfe rutschfeste Unterseiten oder werden alternativ auf einer rutschfesten Matte aufgestellt.

Die Größe der Näpfe sollten Hundebesitzer der Größe des Tieres anpassen.

Das richtige Halsband oder Brustgeschirr gehört ebenfalls zum Hundezubehör dazu. Das Halsband oder Brustgeschirr sind dafür geeignet, um die Hundeleine daran zu befestigen. Das Band sowie das Geschirr müssen ebenfalls der Größe bzw. dem Körper des Tiers entsprechen. Deshalb sollten es Hundehalter nicht versäumen, diese Zubehörteile im Hundefachhandel anzuprobieren. Ein wichtiger Tipp: Wer beim Halsband oder dem Brustgeschirr auf das preiswerteste Modell setzt, tut den Tieren zumeist keinen Gefallen. Eine sichere Verarbeitung sowie eine gute Polsterung zahlen sich auf Dauer aus.

Besonderheiten bei der Wahl der Hundeleine

Hundeleinen sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Großer Beliebtheit erfreuen sich ausziehbare Stoppleinen, die die Tiere einige Meter im Voraus und dennoch eng bei Fuß führen. Genauso wichtig ist die Wahl eines Kamms bzw. der Fellbürste, die dem Hundefell entsprechen sollten.

Wie intensiv und häufig die Vierbeiner gebürstet werden müssen, hängt schließlich maßgeblich von der Hunderasse und Art des Tierfells ab. Eine regelmäßige Fellpflege ist übrigens nicht nur unerlässlich, damit die Hunde ein schönes, gesundes Fell tragen. Zugleich ist dessen Pflege eine beliebte Prozedur, um die Bindung zwischen Mensch und Tier zu stärken.

Die Wahl des Hundefutters

Ein glückliches und gesundes Leben genießen die Tiere nur mit dem richtigen Hundefutter. Für die Gesundheit der Vierbeiner ist es unerlässlich, die Tiere mit hochwertigem Futter zu versorgen. Die Nahrung sollte auf die Bedürfnisse der “besten Freunde des Menschen” abgestimmt sein.

Hundebesitzer gehen auf Nummer sicher, wenn ausreichend Futtermengen zu Hause stets griffbereit sind.

An Leckerlis für die tierischen Freunde sollte es ebenfalls nicht mangeln. Diese kleinen Aufmerksamkeiten sind für die Erziehung und Belohnung der Tiere dringend empfehlenswert.

Hundekorb - Zubehör für den Hund
Im Hundekorb ruhen die Tiere und können nach Belieben schlafen oder dösen

Hundebett oder Hundekorb: Was ist die richtige Wahl?

An ihrem persönlichen Rückzugsort fühlen sich Hunde besonders wohl. An diesem Platz ruhen die Tiere und können nach Belieben schlafen oder dösen. Einerseits kann es den Kaltschnäuzern gar nicht gemütlich genug sein. Andererseits sollten Hundekorb oder Hundebett gut verarbeitet und qualitativ hochwertig sein.

Unter diesen Aspekten ist die passende Wohlfühloase für die Tiere gewiss schnell gefunden.

Das passende Spielzeug

Das passende Spielzeug für den geliebten Vierbeiner darf ebenfalls nicht fehlen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Arten an Spielzeugen, die von Fun-Toys und Sportspielzeugen über Intelligenzspielzeuge bis hin zu Kauspielzeugen reichen. Auf der Suche nach dem passenden Lieblingsspielzeug der Vierbeiner bleibt Ihnen die Qual der Wahl. Welche Toys gefallen dem Tier besonders gut? Sind die Spielzeuge außerdem schadstofffrei und sicher?

Auf diese Fragen sollten Hundebesitzer eine eindeutige Antwort haben. Mit etwas Fantasie können Hundehalter die Spielzeuge sogar selbst herstellen.

Eine bequeme Hundetransportbox

Für den Transport eines Hundes im Auto ist eine Hundebox notwendig. Diese Transportmöglichkeit muss natürlich die Sicherheit bieten, die Vierbeiner sicher von A nach B zu befördern. Eine Hundebox ist in vielen Situationen eine wichtige Hilfe, beispielsweise auf dem Weg zum Tierarzt oder dem Ausflug in die Natur.

Ebenso unerlässlich ist für Bello & Co. eine Kuscheldecke, die neben dem Eigengeruch etwas Ruhe und Gemütlichkeit verspricht.

Zudem sind Handtücher unerlässlich, um die Tiere nach einem Bad im See oder einem regenreichen Spaziergang abzutrocknen. Haben Sie all diese Accessoires zusammengestellt, sollten Sie außerdem für den Notfall gewappnet sein.

Was tun im Krankheitsfall?

Eine kleine Hundeapotheke ist notwendig, um für die Erste Hilfe alle notwendigen Gegenstände zur Hand zu haben. Vom Insektenstich bis hin zur Verletzung der Pfote – in Situationen wie diesen ist schneller Handlungsbedarf gefragt. Neben klassischen Utensilien für die Erste Hilfe sind Zeckenzangen und Krallenschneider wichtige Hilfsmittel.

Außerdem ist es sinnvoll, Telefonnummern des tierärztlichen Notrufs sowie des Tierarztes stets zur Hand zu haben. Mit dieser Ausstattung steht dem sicheren und gemütlichen Hundeleben nichts mehr im Wege.