Lifestyle

Alles rund um die Autovermietung und Mietwagen

Autovermietung und Mietwagen
Alles rund um die Autovermietung und Mietwagen

Muss das Auto demnächst in die Werkstatt oder soll im Urlaub ein Auto gemietet werden um, mobil zu sein, kann eine Autovermietung Abhilfe schaffen. Hier gibt es alle wichtigen Infos zum Thema Mietwagen.

Was gilt es bei der Wahl der Autovermietung zu beachten?

Ein Preisvergleich verschiedener Anbieter ist auf jeden Fall lohnenswert, um das beste Angebot zu finden. Neben den eigentlichen Mietkosten sollte unbedingt auch auf die enthaltenen Serviceleistungen und mögliche Zusatzkosten geachtet werden. Wichtig ist, dass alle Verträge vor dem Unterschreiben genauestens geprüft werden und auch auf das Kleingedruckte geachtet wird.

Der Anbieter sollte einen seriösen Eindruck machen und Kosten und Leistungen möglichst transparent gestalten.

Wie funktioniert eine Autovermietung?

In den meisten Fällen lässt sich ein Leihwagen bequem online buchen. Dafür lohnt sich auch ein Preisvergleich bei speziellen Vergleichsportalen. Ist ein passender Anbieter gefunden worden, muss die Fahrzeuggruppe des gewünschten Mietwagens gewählt werden. Soll es beispielsweise ein Familienauto für die Urlaubsreise sein oder ein Transporter für einen Umzug? In den meisten Fällen wird nämlich kein spezielles Auto ausgesucht, sondern nur eine Fahrzeugklasse gebucht. Dann werden der Mietzeitraum und der Ort der Abholung und Zurückgabe gewählt.

Oft gibt es noch diverse Zusatzoptionen, die bei Bedarf dazu gebucht werden können.

Zum Schluss werden noch die persönlichen Daten eingegeben und schon kann der Mietwagen reserviert werden.

Was ist bei Abholung und Rückgabe des Mietwagens zu beachten?

Bei Abholung des Mietwagens sollt dieser unbedingt gründlich auf bereits vorhandene Schäden untersucht werden. Diese werden in einem Übergabeprotokoll notiert und können auch mit Fotos dokumentiert werden, um auf der sicheren Seite zu sein und nicht für Schäden aufkommen zu müssen, die man nicht verursacht hat. Auch sollten die Fahrzeugpapiere auf Vollständigkeit überprüft werden und es sollte nachgesehen werden, ob die Tankfüllungen den Vereinbarungen entspricht.

Bei der Rückgabe sollte möglichst ebenfalls ein Protokoll erstellt werden und die Schäden müssen mit dem Übergabeprotokoll verglichen werden. Wurde für die Rückgabe ein konkreter Termin vereinbart, sollte dieser unbedingt auch eingehalten werden, damit keine weiteren Kosten aufkommen.

Autovermietung und Mietwagen Protokoll
Bei der Rückgabe sollte möglichst ebenfalls ein Protokoll erstellt werden und die Schäden müssen mit dem Übergabeprotokoll verglichen werden

Wer darf einen Mietwagen bekommen?

Um einen Mietwagen buchen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, die je nach Vermieter unterschiedlich sein können. Häufig muss der Mieter mindestens 18 oder auch 21 Jahre alt sein und seinen Führerschein schon über ein Jahr lang haben. Bei jüngeren Fahrern kommt bei einigen Anbietern eine zusätzliche Gebühr hinzu.

Das Mindestalter und wie lange der Führerschein schon vorhanden sein soll, ist oftmals auch an die Fahrzeugklasse gekoppelt. Größere Fahrzeuge, wie Transporter oder SUVs erfordern dann ein höheres Mindestalter und mehr Fahrerfahrung. Der Mieter muss selbstverständlich auch den passenden Führerschein für den Leihwagen besitzen.

Was ist bei den Kosten zu beachten?

Die Kosten sollten schon vor der Buchung transparent sein. Wichtig ist, auf das Kleingedruckte zu achten. Im Preis sind in der Regel die Steuern, eine Servicegebühr, eine Basisversicherung und Freikilometer enthalten, wobei Letzteres oft auch begrenzt ist. Die Kosten für den Kraftstoff sind allerdings nicht enthalten.

Im Regelfall ist der Wagen bei Mietung vollgetankt und muss auch vollgetankt wieder zurückgegeben werden.

Ein genauerer Blick sollte auf mögliche Extrakosten geworfen werden. Sonderausstattungen, wie Navis, Kindersitze oder Gepäckträger werden meist mit Zusatzkosten berechnet. Soll der Mietwagen an einem anderen Ort abgegeben werden, als er gebucht wurde, fallen ebenfalls Extrakosten an. Soll noch eine weitere Person mit dem Auto fahren, kann auch dies noch weitere Kosten verursachen.

In den meisten Fällen muss bei der Abholung des Mietwagens eine Kaution hinterlegt werden, die bei Rückgabe wieder zurückgezahlt wird. Einige Anbieter frieren den Kautionsbetrag auch auf der Kreditkarte ein, bis das Auto erfolgreich zurückgebracht wurde.

Welche Versicherungen sind nötig?

Der Versicherungsschutz ist ein sehr wichtiger Punkt bei der Autovermietung. Bei seriösen Anbietern ist in der Regel schon ein ausreichender Versicherungsschutz in den Mietgebühren enthalten. Im Idealfall hat der Vermieter ein Leistungsverzeichnis zur Einsicht bereit, in dem angegeben ist, was die Versicherung abdeckt. Im Ausland ist die Mindestdeckungssumme häufig geringer, als die in Deutschland vorgeschriebene, weshalb eine Zusatzhaftpflichtversicherung in Erwägung gezogen werden sollte. Diese spring ein, sobald die einfache Haftpflichtversicherung für den Mietwagen ausgeschöpft ist. Es empfiehlt sich einen Mietvertrag nur mit einer Vollkaskoversicherung und wenn möglich ohne Selbstbeteiligung abzuschließen.

Was passiert bei einem Unfall?

Bei einem Unfall sollte in jedem Fall die Polizei benachrichtigt werden, diese nimmt die Schäden auf und protokolliert sie. Direkt im Anschluss sollte auch der Autovermieter benachrichtigt werden. Sollte der Mietwagen nicht mehr fahrtüchtig sein, besteht Anspruch auf einen Ersatzwagen.