Haus und GartenLifestyle

Geschenke richtig verpacken – So funktioniert’s!

Geschenke richtig verpacken - So funktioniert's!
Geschenke richtig verpacken - So funktioniert's!

Ob zum Weihnachtsfest, zum Geburtstag, zur Hochzeit oder einem anderen Anlass. Es gibt immer einen guten Grund, einem anderen Menschen mit einem Geschenk eine große Freude zu bereiten. Dabei ist die Verpackung nahezu genauso wichtig wie das Geschenk selbst. Neben einer farblich passenden Schleife ist hübsches Geschenkpapier für das perfekte Geschenk besonders wichtig.

Wer außerdem die richtige Verpackungstechnik findet, setzt das Geschenk und die Verpackung gewiss geschickt in Szene.

Das passende Geschenkpapier auswählen

Ob Seidenpapier oder ein Geschenkkarton. Bei der Wahl einer geeigneten Verpackung sind der Fantasie nur wenige Grenzen gesetzt. Ein Karton ist besonders stabil und erleichtert durch die vorgegebene Formgebung den Verpackungsprozess. Seidenpapier ist eine gute Option, um das Geschenk optisch perfekt in Szene zu setzen oder kleine optische Highlights hervorzuheben.

Genauso wichtig ist es bei der Wahl des Musters sowie der Farbe des Geschenkpapiers aber auch, das Design den Vorlieben des jeweiligen Geburtstagskinds anzupassen.

Dabei ist es ratsam, nicht zum billigsten Produkt zu greifen. Einerseits lässt sich dickes Papier nur relativ schwer bearbeiten. Ist das Packpapier im Gegenzug zu dünn, reißt das Material beim Falten möglicherweise ein. Auf Rollen angebrachtes Geschenkpapier ist erfahrungsgemäß preiswerter als einzelne Bögen. Dafür ist die Qualität der Bögen an Geschenkpapier zumeist besser.

Entfernen Sie Preisschilder

Bevor die Geschenke verpackt werden, sollten Sie unbedingt alle Preisschilder entfernen. Alternativ ist es möglich, die Preise mithilfe eines Filzstiftes unkenntlich zu machen.

Neben dem Geschenkpapier sind Utensilien wie eine Schere oder Klebepapier für die Verpackung des Geschenks unerlässlich.

Eine beliebte Alternative zur Schere ist ein Papiermesser. Das Geschenkband nach Wahl darf für die Verpackung ebenfalls nicht fehlen.

So gelingt der Zuschnitt des Geschenkpapiers

Die Größe des Geschenkpapiers hängt natürlich von der Größe des Geschenks ab. Wer den Papierbedarf vor dem Zuschnitt ermitteln möchte, sollte das Papier auf der Innenseite glatt nach oben hinlegen und das Geschenk anschließend quer platzieren. Daraufhin muss das Präsent zentral positioniert werden, um die Größe der Verpackung besser einzuschätzen. Auf der rechten und linken Seite des Geschenks muss ausreichend Überstand vorhanden sein, damit die Überreste durch das Umklappen bis zur oberen Kante des Pakets reichen. Zudem muss sich das Papier oben und unten über dem Geschenk überlappen.

Dann erfolgt auch schon der Griff zur Schere, um das Geschenkpapier in der richtigen Größe zuzuschneiden.

Bevor Sie das Geschenk in Geschenkpapier einschlagen, sollten Sie das Präsent auf der Innenseite des zugeschnittenen Papiers zentral aufstellen
Bevor Sie das Geschenk in Geschenkpapier einschlagen, sollten Sie das Präsent auf der Innenseite des zugeschnittenen Papiers zentral aufstellen

Wie wird das Geschenk im Geschenkpapier eingeschlagen?

Bevor Sie das Geschenk in Geschenkpapier einschlagen, sollten Sie das Präsent auf der Innenseite des zugeschnittenen Papiers zentral aufstellen. Eine glatte Kante entsteht, indem Sie das Papier an der Unterseite für wenige Zentimeter nach innen falten. Daraufhin legen Sie zuerst die Oberseite und anschließend die Unterseite straff um das Präsent, um dieses anschließend mittig via Klebestreifen zu fixieren. Nachdem der Überstand des Geschenkpapiers an der Seite heruntergeklappt wurde, klappen Sie die dreieckigen Papier-Flügelchen an den Seiten um und drücken diese auf die Innenseite des Päckchens. Das restliche Papierstück wird direkt nach oben an das Päckchen geklappt und festgeklebt. Danach wiederholen Sie den Klebevorgang auf der anderen Seite.

Genaue Abmessung des Geschenkbands

Die Länge des Geschenkbands können Sie einerseits abschätzen. Einer Faustregel zufolge können Sie Breite und Länge des Päckchens allerdings auch verdoppeln sowie die vierfache Höhe des Präsents berechnen. Haben Sie das Geschenkband quer auf den Tisch gelegt, legen Sie das eingepackte Präsent kopfüber mittig darauf.
Nachdem Sie das Band hochgezogen haben, wird es in der Mitte gekreuzt. Nun werden die Bänder um 90 Grad gedreht, um dann an beiden Seiten heruntergezogen zu werden. Während Sie das Päckchen nun umdrehen, müssen die Bänder festgehalten werden. Die Enden der Geschenkbänder binden Sie mittig straff mit einem Doppelknoten zusammen.

Aus gewebtem Kunststoff oder Stoff bestehende breite Geschenkbänder sind für eine normale Schleife auf einem Geschenk besonders gut geeigne
Aus gewebtem Kunststoff oder Stoff bestehende breite Geschenkbänder sind für eine normale Schleife auf einem Geschenk besonders gut geeigne

So funktioniert das Binden der Schleife

Aus gewebtem Kunststoff oder Stoff bestehende breite Geschenkbänder sind für eine normale Schleife auf einem Geschenk besonders gut geeignet. Im Gegensatz dazu wird schmales Kunststoff-Geschenkband dafür verwendet, um das Papier mit einer Schere zu Locken zu ziehen. Hierfür positionieren Sie die scharfe Seite von der Scherenklinge direkt oberhalb des Knotens auf der Bank-Innenseite, um die Schere bis zum Ende des Bands durchzuziehen.

Je mehr Druck Sie auf das Band ausüben, desto kleiner werden die Kringel. Größere Locken bilden sich hingegen bei weniger Druck heraus.

Ein unförmiges Geschenk verpacken

Die Verpackung eines unförmigen Geschenks ist eine besondere Herausforderung. Hierbei empfiehlt es sich, zu einem rechteckigen Karton zu greifen und das Präsent einfach darin zu verpacken. Haben Sie das Geschenk fertig verpackt, können Sie das Geschenkpapier auf Wunsch mit kleinen dekorativen Details aufwerten.

Leichtes und farbenfrohes Seidenpapier kommt auf der Verpackung besonders gut zur Geltung.