Natur

Die schönsten Nationalparks Deutschlands

Die schönsten Nationalparks Deutschlands
Die schönsten Nationalparks Deutschlands

Nationalparks dienen als geschützter Lebensraum für Tiere und Pflanzen und bieten ihnen die Möglichkeit sich frei zu entfalten. Bei dem Gedanken an Nationalparks, denken viele beispielsweise an den Grand Canyon oder den Serengeti Nationalpark. Doch auch in Deutschland gibt es 16 Gebiete, die offiziell als Nationalpark gelten.

Die Nationalparks bieten wunderschöne und einzigartige Landschaften, in denen die Natur genossen werden kann. Die Orte laden zum Wandern, Fahrradfahren bzw. Mountainbiking und anderen Freizeitaktivitäten ein.

Nationalpark Berchtesgaden

Bei dem Nationalpark Berchtesgaden handelt es sich um Deutschlands einzigen Hochgebirgsnationalpark. Der Nationalpark befindet sich im Südosten Bayerns in den Alpen und wurde 1978 eingerichtet. Die atemberaubende Alpenlandschaft bietet vielfältige Rad- und Wanderwege. Aufgrund der 400 km langen Wege zieht der Nationalpark vor allem Wandertouristen an.

Highlights des Nationalparks Berchtesgaden sind der schöne Königssee und der Watzmann, das größte Bergmassiv der Gegend. Wer mehr über die vielfältige Natur des Nationalparks erfahren möchte, sollte unbedingt das „Haus der Berge“ besuchen, welches interessante Sonder- und Wechselausstellungen bietet.

Königssee im Nationalpark Berchtesgaden
Ein Highlight im Nationalpark Berchtesgaden ist der schöne Königssee

Nationalpark Sächsische Schweiz

Der Nationalpark Sächsische Schweiz wurde 1990 als Nationalpark ausgewiesen und ist Deutschlands einziger Felsennationalpark. Der Park liegt in Sachsen und umfasst den deutschen Teil des Elbsandsteingebirges. Die Landschaft ist geprägt von markanten Felsen, Kiefernwäldern und tief eingeschnittenen Wildbächen.

Der Nationalpark ist ideal für Wanderer, denn er enthält über 400 km Wanderwege. Die markanten Felsformationen bieten zudem zahlreiche Kletterrouten, die zum Klettern einladen. Von der Bastei aus, einer Felsformation oder der Basteibrücke kann man die wunderschöne Landschaft genießen.

Nationalpark Wattenmeer

An dem deutschen Wattenmeer findet sich ein riesiges Nationalparkgebiet, welches die Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, Niedersächsisches Wattenmeer und Hamburgisches Wattenmeer umfasst. Alle drei Nationalparks zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer existiert seit 1985 und ist mit einer Fläche von 4410 km² der weitaus größte Nationalpark in Deutschland. Zu ihm gehören die Nordfriesischen Inseln wie zum Beispiel Amrum und Sylt.

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist mit einer Fläche von 4410 km² der größte Nationalpark in Deutschland

Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer besteht seit 1986 und ist der zweitgrößte Nationalpark Deutschlands.

Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer

Der Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer hat im April dieses Jahres seinen 30. Geburtstag gefeiert. Er zählt mit rund 90 % Wildnisfläche zu den wildesten Schutzgebieten Deutschlands.

Nationalpark Harz

Der Nationalpark Harz ist der größte Waldnationalpark und verläuft rund um den Brocken zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Die Landschaft ist geprägt von Fichten- und Buchenwäldern sowie zahlreichen Mooren.

Etwa 96 % der Fläche sind von Wäldern bedeckt.

Der Nationalpark bietet vielfältige Möglichkeiten zum Wandern und Fahrradfahren. Auf dem Brocken, welcher mit einer Höhe von 1141 Metern zu den höchsten Bergen Deutschlands zählt, besteht die Möglichkeit zum Skifahren. Ein Besuch auf dem Baumwipfelpfad ist ebenfalls lohnenswert.

Nationalpark Hainich

Der Nationalpark Hainich befindet sich in Thüringen und umfasst das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands. Der Nationalpark verfügt über acht markierte Wanderwege und auch Radwege. Der Park gehört seit 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Ziel des Nationalparks ist es einen mitteleuropäischen Urwald entstehen zu lassen. Ein Highlight des Nationalparks Hainich ist der Baumwipfelpfad, auf dem man durch die Baumkronen wandert. Ebenfalls einen Besuch wert ist die historische Wartburg, welche sich nur wenige Kilometer von dem Nationalpark entfernt befindet.

Nationalpark Hainich
Der Nationalpark Hainich befindet sich in Thüringen und umfasst das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands

Nationalpark Bayerischer Wald

Der 1970 gegründete Nationalpark Bayerischer Wald ist der erste in Deutschland gegründete Nationalpark. Der Park liegt an der tschechischen Grenze und umfasst eine Fläche von 24.250 Hektar.

Das Gebiet mit den endlosen Wäldern, Hochmooren und Wasserfällen lädt zum Wandern und Radfahren ein und bietet zahlreiche Möglichkeiten für weitere Outdoor-Aktivitäten.

Der Baumwipfelpfad Bayerischer Wald ist einer der besten Baumwipfelpfade Deutschlands. In dem Nationalpark finden sich zudem seltene Tiere wie Wildkatzen, Luchse, Biber und Otter. Gelegentlich verirrt sich auch mal ein Elch aus Tschechien in den Bayerischen Wald.

Nationalpark Jasmund

Auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern befindet sich Deutschlands kleinster Nationalpark. Der Nationalpark Jasmund hat eine Größe von rund 3000 Hektar und umfasst den Aussichtspunkt Königsstuhl sowie die bekannten Rügener Kreidefelsen, welche zu den romantischsten Orten Deutschlands gehören.

Die Landschaft ist zum größten Teil von dichten Buchenwäldern geprägt und ein Teil der Wälder zählt seit 2011 zum UNESCO-Welterbe. Der Nationalpark Jasmund lädt zu langen Wanderungen in der schönen Landschaft ein.

Nationalpark Jasmund
Der Nationalpark Jasmund hat eine Größe von rund 3000 Hektar und umfasst den Aussichtspunkt Königsstuhl sowie die bekannten Rügener Kreidefelsen

Nationalpark Kellerwald Edersee

Der Nationalpark Kellerwald Edersee liegt südlich vom Edersee in Hessen. Der Edersee zählt zu den schönsten Badeseen Deutschlands. Die Landschaft des Nationalparks ist geprägt von Bergen und Buchenwäldern und bietet zahlreiche Wander- und Fahrradwege. Von dem Baumkronenpfad „Tree Top Walk“ kann man die wunderschöne Aussicht aus den Baumkronen heraus genießen.

Für Familien mit Kindern empfiehlt sich zudem ein Besuch im Wildtierpark Edersee, welcher einer der schönsten Tierparks Hessen ist.