Technik

Smartphones 2021 – Die besten Handys von Apple, Samsung & Co.

Smartphones 2021
Smartphones 2021 – Die besten Handys von Apple, Samsung & Co.

2021: Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. Für Smartphone-Fans hielt das Jahr auch das eine oder andere Schmankerl bereit. Welches Modell letztendlich die ultimativ beste Wahl ist, richtet sich in erster Linie nach persönlichen Anforderungen und dem Geldbeutel.
Dennoch gibt es einige Geräte, die in der Welt der Smartphones eher in Erinnerung bleiben als andere. Zu diesen Modellen gehören nachfolgende Handys.

Das Xiaomi Mi 11 Ultra

Dieses Highend-Smartphone lässt mit Features wie einem 6,8 Zoll OLED-Display, 120 Hertz sowie 3.200 x 1.440 Pixel keine Zweifel an seiner Klasse. Ebenso überzeugend ist das auf der Rückseite befindliche Zweit-Display, das ebenfalls mit OLED-Technologie ausgestattet ist und beispielsweise als Sucher für Selfies zur Verfügung steht.

Mit einem Snapdragon 888-Prozessor als Antrieb und dem 256 GByte UFS-3.1-Speicher unterstreicht das Smartphone ebenfalls seine Stärke.

Ein weiteres Highlight ist die Kamera, die mit einer Haupt-, Weitwinkel- und Telelinse mit optischer Bildstabilisierung sowie 50, 48 und 48 Megapixel aufwartet. Diese Smartphones bei 1und1 sowie bei anderen Anbietern erhältliche Modelle schöpfen ihre Kraft aus einem 5.000 mAh starken Akku, der mit 67 Watt schnell wieder aufgeladen ist.
Die Liebe zum Detail äußert sich bei diesem Gerät zusätzlich durch die aus Keramik bestehende Rückseite des Gehäuses. Ein Wermutstropfen ist für interessierte Käufer gewiss, dass das Modell derzeit nur schwer erhältlich ist.

Xiaomi Mi 11 Ultra
Mit einem Snapdragon 888-Prozessor als Antrieb und dem 256 GByte UFS-3.1-Speicher unterstreicht das Smartphone ebenfalls seine Stärke. – Bild: © Vera Aksionava #433143159 stock.adobe.com

Das Samsung Galaxy S21 Ultra

Das Samsung Galaxy S21 Ultra hat zwar viele Stärken, ist allerdings auch dementsprechend teuer. Allerdings war der Kaufpreis für das Gerät vor einigen Monaten sogar noch höher. Ein überzeugendes Kaufargument ist beispielsweise das OLED-Display samt 120 Hertz sowie 1.440p-Auflösung. Zusätzlich ist das Handy mit einem kräftigen Exynos 2.100-Prozessor als Antrieb sowie leistungsstarken 12 GByte RAM ausgestattet.

Der starke Akku mit einer Leistung von 5.000 mAh sowie einer Qi-Ladespule für induktives Laden unterstreicht die hohe Qualität des Smartphones ebenso wie die extravagante Quad-Kamera einschließlich starkem optischem Zoom.

Samsung Galaxy S21 Ultra
Das Samsung Galaxy S21 Ultra hat zwar viele Stärken, ist allerdings auch dementsprechend teuer – Bild: © eremin#417462731 stock.adobe.com

Das Samsung Galaxy S20 FE

Wer ein neues Samsung sein Eigen nennen und dabei dennoch Geld sparen möchte, trifft mit dem FE bzw. der Fan Edition vermutlich die bessere Wahl. Der Kaufpreis für dieses Modell ist um einige hundert Euro niedriger. Dessen Funktionen und Qualitäten sind im Vergleich zum S21 Ultra nur etwas reduzierter.

Kamera, Leistung und Display erhalten im Test sehr gute Bewertungen.

Wer die 5G-Funktion wünscht, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Als CPU ist dieses Samsung-Modell mit einem Snapdragon-Chip von Qualcomm aufgewertet, das relativ wenig Strom verbraucht. Bis auf die 5G-Funktion sind beide Modelle weitgehend identisch.

Das Apple iPhone 12 Pro

Dieses iPhone überzeugt mit einer gelungenen Mischung aus tadelloser Hard- sowie optimal eingesetzter Software. Ein Manko ist jedoch der Preis, da das iPhone sogar in der kleineren Speichervariante mit 128 GByte noch immer knapp 1.000 Euro kostet.
Wer die Version mit 256 GByte kaufen möchte, muss sogar noch wesentlich tiefer in die Tasche greifen. Für dieses Geld erhalten Käufer eine Tele-, Weitwinkel- und Hauptlinse mit jeweils zwölf Megapixel, 6 GByte RAM und ein 6,1 Zoll großes OLED-Display.

Zudem ist das Gerät mit einem starken Apple A14 Bionic als Chipsatz aufgewertet. Der Akku ist nur 2.815 mAh stark und kann kabellos mit 7,5 Watt sowie via Kabel mit 20 Watt wieder aufgeladen werden.

Apple iPhone 12 Pro
Das Apple iPhone 12 Pro überzeugt mit einer gelungenen Mischung aus tadelloser Hard- sowie optimal eingesetzter Software – Bild: © franzdell#395386824 stock.adobe.com

Das OnePlus 9Pro

Dieses Smartphone punktet mit einer gelungenen Mischung aus einer Top-Leistung dank Snapdragon 888-Prozessor sowie attraktivem Design.

Ein ausdauernder Akku, die hochwertige Kamera mit herausragendem Weitwinkel sowie das OLED-Display mit 120 Hertz sind weitere Stärken des Geräts.

In Sachen Telelinse haben das Samsung Galaxy S21 Ultra oder das Xiaomi Mi 11 Ultra zwar die Nase vorn. Alle anderen Komponenten sind jedoch auf einem Niveau. Ein weiterer Vorteil ist der günstige Preis – zumindest im Vergleich zum S21 Ultra.

Das Realme GT 5G

Das Realme GT 5G besticht mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. An seiner stechend gelben Rückseite aus Kunstleder erkennbar, steht das Modell schon ab 430 Euro zur Verfügung. Wer allerdings die Variante einschließlich doppeltem Speicher sowie zwölf anstatt 8 GByte RAM für sich nutzen möchte, muss rund 100 Euro mehr in das Gerät investieren. Doch bereits ab der günstigeren Ausstattung bietet das Realme eine mit bis zu 64 Megapixel ausgestattete Kamera sowie Weitwinkel.

Das zum Smartphone gehörige OLED-Display bildet bis zu 120 Bilder je Sekunde ab. Als Antrieb ist in das Handy ein Snapdragon 888-Prozessor von Qualcomm eingebaut. Der 4.500 mAh starke Akku lädt mit überzeugenden 67 Watt.

Realme GT 5G
Das Realme GT 5G besticht mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis – Bild: © Kemedo#448355732 stock.adobe.com

Das Oppo Find X3 Pro

Im Test erhält das Oppo Find X3 Pro zwar sehr gute Bewertungen. Doch die Preisgestaltung ist nur schwer nachvollziehbar. Mit einem Kaufpreis von derzeit 1.050 Euro ist das X3 Pro sogar noch teurer als das Samsung Galaxy S21 Ultra. Dieser Preis erscheint zu hoch – insbesondere für eine Marke, die hierzulande eher wenig bekannt ist.  Dennoch hat das Smartphone mit viel Speicher, einem attraktiven Display oder dem hübschen Design einiges zu bieten.

Neben dem antriebsstarken Snapdragon 888-Prozessor beeindruckt die Kamera mit Haupt- und Weitwinkel, deren Qualität sich nur marginal unterscheidet.

Ebenso überzeugend ist der Videomodus. Kleine Schwächen sind die Telelinse sowie die sogenannte Mikroskopkamera.


Beitragsbild: © Mirko Vitali #296398583 stock.adobe.com