Technik

Smartphones säubern – Mit diesen UV-Desinfektionslampen

UV-Desinfektionslampe Smartphones säubern
Smartphones säubern - Mit diesen UV-Desinfektionslampen

Bakterien und Viren sind potentielle Krankheitsüberträger. Ein Kontakt mit diesen Erregern ist ebenfalls über den Kontakt mit Alltagsgegenständen möglich. Damit Smartphones schnell und effektvoll von Keimen befreit werden können, ist eine Säuberung mit UV-C-Licht eine gute Methode. Hierfür kommen mehrere Desinfektionslampen in Betracht.

Hygieneregeln für den Umgang mit Smartphones

Insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, auf Hygieneregeln wie Mindestabstände zu anderen Menschen oder regelmäßiges Händewaschen zu achten. Kommen wir tagtäglich mit Gegenständen wie Smartphones in Berührung, ist eine regelmäßige gründliche Säuberung ebenfalls notwendig.

An dieser Stelle kommen UV-Desinfektionsgeräte ins Spiel.

Diese kleinen Apparate sind dafür geeignet, um kleine Objekte wie Smartphones, Schlüssel, Schmuck, Smartwatches nahezu komplett von Viren und Bakterien zu befreien.
Da diese Technologie in zahlreichen Laboren angewendet wird, ist die Methode auch gut für den Heimgebrauch geeignet. Wir stellen empfehlenswerte Geräte vor.

Hygieneregeln Smartphones
Kommen wir tagtäglich mit Gegenständen wie Smartphones in Berührung, ist eine regelmäßige gründliche Säuberung ebenfalls notwendig

UV-Sterilisator von Aonco: Ein praktisches Multitalent

Dieses Gerät ist eine vielseitig einsetzbare Desinfektionsbox, die bis zu 99,9 Prozent aller Viren und Keime nach wenigen Minuten abtötet. Hierfür werden die Gegenstände in die Box gelegt. Die Sterilisation beginnt allerdings erst, wenn der Deckel komplett geschlossen und der Startknopf aktiviert wird.
Wird der Deckel hingegen schon vor Beendigung der Desinfektionszeit beendet, wird das Licht aus Sicherheitsgründen automatisch deaktiviert. Diese Technologie minimiert das Risiko, dass UV-C-Licht ins Auge gelangt. Die Sterilisationsbox bietet genügend Platz für ein bis zu 6,2 Zoll großes Smartphone. Deshalb ist das Gerät ebenfalls für die Säuberung von Schmuck, Geldkarten, Schlüssel oder Make-Up-Pinsel geeignet. Dank der kompakten Größe ist die Box ebenfalls für unterwegs geeignet. Der Sterilisator besitzt zudem eine Zusatzfunktion, mit der Handys zusätzlich induktiv aufgeladen werden können. Ein kleines Loch ist dafür vorgesehen, um Aromaöl hineinzutropfen. Nach der Anwendung duften die persönlichen Utensilien nach der gewünschten Note.

UV-Desinfektionslampe von Baiteng

Diese hochwertige UV-Desinfektionslampe vereint mehrere Funktionen. Einerseits tötet der Apparat bis zu 99,9 Prozent aller Bakterien, Viren und Keime ab. Die Qi-Funktion ermöglicht zudem ein Aufladen des Smartphones. Außerdem ist ein USB- sowie USB-Micro-Anschluss vorhanden, der ein Laden von Tablets sowie Handys ohne Induktionsladefunktion ermöglicht.
Das Gerät ermöglicht es, den Ladevorgang und die Desinfektion zeitgleich vorzunehmen.

UV-Sterilisator von Amlink

In weiten Teilen ist dieses Modell mit dem Gerät von Aonco vergleichbar. So ist das Gerät ebenfalls darauf ausgelegt, bis zu 99,9 Prozent aller Viren, Keime und Bakterien abzutöten. Die Sterilisierung dauert ungefähr fünf Minuten an. In den Apparat sind sechs UV-Lampen integriert. Ergänzend steht ein einminütiger aseptischer Modus zur Wahl. Bei Öffnung schaltet der Sterilisator automatisch ab. Dank einer weiteren Zusatzfunktion wird das Smartphone via Qi induktiv geladen, wenn sich dieses in der UV-Box befindet.

Zugleich ist die Box als Aromatherapie-Diffusor nutzbar, falls das Gerät nicht für die Desinfektion verwendet wird. Da die Inbetriebnahme per Akku erfolgt, steht einer mobilen Nutzung nichts im Wege.

Crown LED UV-C Desinfektionslampe

Diese Desinfektionslampe ist optimal für den mobilen Gebrauch geeignet. Einerseits funktioniert das Gerät via Akku, andererseits kann der Apparat über ein USB-Kabel geladen werden.
Bei einem Gewicht von knapp 120 Gramm passt die Desinfektionslampe sogar bequem in jede Handtasche. Das Gerät ist ebenfalls dafür geeignet, um 99,9 Prozent aller Viren, Bakterien und Keime von Oberflächen zu beseitigen. Für jede Fläche benötigt die Lampe ungefähr 30 Sekunden zur Reinigung.

Fazit: Welche Geräte haben die Nase vorn?

Im direkten Vergleich schneiden die Geräte der Marken Amlink und Aonco besonders gut ab. Beide Desinfektionsgeräte überzeugen nicht nur mit der effizienten Säuberung.
Weitere Vorteile wie induktive Ladeprozesse für Smartphones sprechen ebenfalls für die Modelle.