Haus und Garten

Hochwertige Badmöbel – Daran erkennen Sie gute Qualität

Hochwertige Badmöbel
Hochwertige Badmöbel - Daran erkennen Sie gute Qualität

Wer sich im eigenen Bad rundum wohlfühlen möchte, sollte auf eine Ausstattung mit hochwertigen Badmöbeln achten. Allerdings sind die Preisunterschiede zwischen Badmobiliar unterschiedlicher Anbieter drastisch. Doch sind preiswerte Badmöbel nicht genauso gut wie teures Equipment? Generell gilt: Nicht der Preis, sondern die Qualität entscheidet.

Tipps zur Verarbeitung

Badmöbel sollten mit einer guten Verarbeitung überzeugen. Schließlich ist das Mobiliar über einen langen Zeitraum hinweg tagein, taugaus im Einsatz. Bei sogenannten Markenmöbeln zeichnet sich die Verarbeitung durch eine strenge Qualitätssicherung aus. Diese hohe Qualität ist beispielsweise an Schranktüren und Schubladen erkennbar, die nicht quietschen oder blockieren. Stattdessen sollten sich die Schubladen und Türen so geräuscharm, dicht und sanft wie möglich öffnen sowie schließen. Einzelne Bauteile der Badmöbel sind zudem ohne Übergänge miteinander verbunden.

Gehen Waschtische oder Unterschränke nahtlos ineinander über, dringt auch garantiert kein Wasser in das Mobiliar ein.

Deshalb sollte die Verarbeitungsqualität vor allem bei den Badmöbeln hochwertig sein, die über einen langen Zeitraum genutzt werden sollen.

Die Wahl der Materialien

Die Wahl der passenden Materialien sorgt dafür, dass Badmöbel über lange Zeit ihren Glanz behalten. Je höher die Qualität der Materialien ist, desto weniger schädlich sind Feuchtigkeit oder Chemikalien für die Badausstattung. Deshalb ist es sinnvoll, schon beim Badkauf darauf zu achten, dass Griffe, Scharniere, Mechaniken und Füße so rostfrei wie möglich sind.

Weitere Aufmerksamkeit gilt der Frage, ob die Holz-Badmöbel auch rundum versiegelt sind. Einfache Pflegemaßnahmen unterstreichen die Qualität der Möbel ebenso wie die Robustheit der Oberflächen gegenüber UV-Licht oder Wasserspritzern.

Die Wahl der Materialien
Die Wahl der passenden Materialien sorgt dafür, dass Badmöbel über lange Zeit ihren Glanz behalten

Besonderheiten des Innenlebens

Ein ordentliches Innenleben wirkt sich ebenfalls maßgeblich auf die Qualität von Badmöbeln aus. Diese wichtige Eigenschaft wird insbesondere bei preiswerten Badmöbeln deutlich unterschätzt.

Allerdings punkten gute Markenmöbel mit Komfortdetails, die wesentlich mehr Ordnung ins Bad bringen.

Ein Beispiel sind flexibel einsetzbare Fachböden, dank denen Schränke individuellen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden können. Andernfalls sind in Badmöbel mit hoher Qualität zumeist praktische Ordnungssysteme integriert, die ihren Nutzern einen Überblick über Kleinteile wie Schminkutensilien bieten.

Die Qual der Wahl

Markenbadmöbel sind zumeist in größeren Serien erhältlich. Dementsprechend können Kaufinteressenten genau die Badregale, Hänge- und Spiegelschränke sowie Unterschränke kombinieren, die ins eigene Badezimmer passen. Ein großer Vorteil ist die Möglichkeit, bei aktuell zu geringem Budget auch im Nachhinein weitere Elemente nachzubestellen.

Einen ähnlichen Vorteil bietet die große Farbauswahl, die bei Qualitätsmöbeln zumeist wesentlich größer als bei Budget-Badmobiliar ist. Schließlich sind Billig-Badmöbel häufig nur im Holzdekor oder in Weiß erhältlich. Farbgebungen wie diese bestechen zwar mit ihrem zeitlosen Design und erfreuen sich großer Beliebtheit. Wer jedoch auf der Suche nach außergewöhnlichen Farbschattierungen oder Farben ist, sucht bei preiswerten Möbeln zumeist vergeblich.

Markenbadmöbel sind zumeist in größeren Serien erhältlich
Markenbadmöbel sind zumeist in größeren Serien erhältlich

Hilfreiche Infos zum Design

Auch wenn sich mit preiswerten Badmöbeln zumeist bares Geld sparen lässt, ist deren Look zumeist sehr einheitlich gestaltet. Günstige Badmöbel sind standardisiert und deshalb auch mit geringen Produktionskosten verbunden. Markenherstellern ist es im Gegenzug wichtig, wesentlich mehr Geld in ansprechende und ausgefallene Designs zu investieren.
Dementsprechend attraktiv sind die Ergebnisse. Wer sich deshalb an jedem Tag aufs Neue über schicke Badmöbel freuen möchte, sollte etwas mehr Geld in das Mobiliar investieren.

Gute Badmöbel: So schön kann Qualität sein

Ist es notwendig oder nicht, das Bad mit teuren Designer-Badmöbeln auszustatten? Diese Frage muss natürlich jeder für sich selbst beantworten. Wer jedoch großen Wert auf praktisches und gut aussehendes Mobiliar legt, muss einfach ein gewisses Preisniveau in sein Budget einkalkulieren.

Wer einen Blick auf Angebote guter Markenhersteller wie Keuco Badmöbel, Villeroy & Boch, Geberit oder Duravit legt, profitiert mit etwas Glück bei Produkten im mittleren Preissegment von Bestkauf-Garantien oder attraktiven Rabatten.