Haus und Garten

Was gilt es bei der Planung einer Gartenhütte zu beachten?

Gartenhütte
Was gilt es bei der Planung einer Gartenhütte zu beachten?

Bei Minusgraden, Graupelschauern und kurzen Tagen sind Gedanken an den nächsten Sommer eine willkommene Abwechslung. Weil Urlaube und Reisen weiterhin kaum zuverlässig geplant werden können, träumen viele vom nächsten Sommer im eigenen Garten: Grillabende, Lagerfeuer, Sterne gucken – all das macht laue Sommernächte so besonders. Der nächste Sommer könnte aber ein weiteres Highlight bereithalten: eine eigene Gartenhütte. Damit der moderne Trend der letzten Jahre auch Ihren nächsten Sommer bereichert, sollten Sie bereits im Winter mit der Planung beginnen.

Was es bei der Planung zu beachten gibt, warum Sie so lange auf Ihre Gartenlaube warten müssen und welche verschiedenen Modelle Ihnen zur Verfügung stehen, erfahren Sie in den nächsten Zeilen.

Wie lange muss ich auf eine Gartenhütte warten?

Die Nachfrage nach Gartenlauben wächst seit Jahren. In Kombination mit der weltweiten Knappheit an Holz kommt es so aktuell zu langen Wartezeiten bei allen Händlern.

3 Monate und mehr sind eine durchaus übliche Zeitspanne zwischen der Bestellung und der Lieferung.

Damit Sie Ihre Gartenhütte schon im Frühjahr aufbauen und genießen können, ist eine rechtzeitige Bestellung also notwendig.

Gartenlaube
Die Nachfrage nach Gartenlauben wächst seit Jahren – Bild: © oceane2508 #210971353 stock.adobe.com

Sind einige Modelle auch kurzfristig verfügbar?

Große Händler in Deutschland haben in der Regel immer einige Gartenhütten auf Lager. Häufig werben die Anbieter deutlich sichtbar mit der schnellen Verfügbarkeit bei diesen Exemplaren. Hier müssen Sie allerdings in Kauf nehmen, dass Sie nur aus einem stark reduzierten Angebot wählen können. Ihre individuellen Wünsche können in diesem Fall häufig nicht erfüllt werden.

Grade bei der gigantischen Bandbreite der Modelle müssen Sie diese Abstriche nicht hinnehmen. Planen Sie einfach genug Zeit ein, damit Sie sich für die Gartenlaube Ihrer Träume entscheiden können.

Einige Modelle auch kurzfristig verfügbar
Große Händler in Deutschland haben in der Regel immer einige Gartenhütten auf Lager – Bild: © peter #352932675 stock.adobe.com

Welche Modelle sind als Gartenlaube am weitesten verbreitet?

Seit Jahrzehnten beliebt ist der praktische Geräteschuppen. Große Flügeltüren, kleine Fenster und eine kompakte Grundfläche sorgen für viel Stauraum für Rasenmäher, Fahrräder oder Gartengräte. Moderne Gartenhäuser können aber noch viel mehr.

Der Trend geht dahin, den Wohnraum mit der Gartenlaube zu erweitern.

Ein zweites Wohnzimmer, ein Garden-Office oder ein Spielzimmer für die Kinder wird in vielen gut isolierten, modernen Gartenhütten eingerichtet. Ein geräumiger Grundriss und große Fenster machen die Behausung im Garten zum gemütlichen und komfortablen Rückzugsort. Gleichzeitig finden die Gartenlauben mit ihrem kompakten Grundriss von ca. 18 m² in vielen Gärten Platz.

Gibt es außergewöhnliche Gartenhütten?

Wer konkrete Vorstellungen hat oder sich eine außergewöhnliche Gartenlaube wünscht, wird im gigantischen Pool der großen Händler fündig. Eine Gartensauna, eine Grillhütte oder ein ganzes Ferienhaus mit zwei Stockwerken – all diese Modelle können erworben werden.
Hier bleiben also keine Wünsche offen (Mehr zum Thema: Der Traum vom eigenen Gartenhaus – Wofür sind die Unterkünfte geeignet?).

Sehen Sie sich schon nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommen, die Alltagskleidung gegen einen Bademantel tauschen und wenige Schritte in die urige Gartensauna gehen? Grade an nasskalten Wintertagen ist die Gartensauna ein echtes Highlight im Alltagstrott.
In der kalten Jahreszeit spielt auch die Grillhütte ihre Stärken aus: Grillen bei jedem Wetter, gemütliche Lagerfeuer und Gespräche bis tief in die Nacht – ein Abend in der Kota ist der ideale Gegenpol zum hektischen und digitalen Alltag. Gerade Kinder lieben das kleine Abenteuer im eigenen Garten.

Außergewöhnliche Gartenhütten
Wer konkrete Vorstellungen hat oder sich eine außergewöhnliche Gartenlaube wünscht, wird im gigantischen Pool der großen Händler fündig – Bild: © rh2010 #211498014 stock.adobe.com

Wenn Sie Ihre neue Gartenlaube dauerhafter nutzen und auch darin übernachten möchten, finden Sie unter den Ferienhäusern, wonach Sie suchen. Von der Gartenhütte mit Schlafsofa bis zum zweistöckigen Holzhaus mit abgetrennten Zimmern, Küche und Bad ist bei modernen Gartenhäusern alles möglich. Sie sehen: Das Angebot an außergewöhnlichen Modellen ist inzwischen so groß, dass auch Sie die Gartenhütte aus Holz finden, die zu Ihnen passt.

Wie baut man ein Gartenhaus?

Für den Aufbau Ihrer Gartenlaube haben Sie zwei grundsätzliche Optionen: Entweder Sie engagieren ein Montageteam, oder Sie legen selbst Hand an. Grade das Gartenhaus Selberbauen ist in den letzten Jahren immer beliebter und häufiger geworden. Das liegt in erster Linie nicht an dem verbreiteten handwerklichen Geschick der Gartenbesitzer, sondern an der ständig steigenden Zahl an Bausätzen zum Selberbauen. Mit diesen Systemen kann jeder mit Spaß am Handwerk sein Gartenhaus selber bauen. Vorerfahrung oder besonderes Geschick sind dabei nicht notwendig.

Neben dem Kostenfaktor ist vor allem die Wartezeit auf Handwerker für viele Gartenbesitzer ein ausschlaggebendes Argument, den Bau der neuen Gartenhütte in die eigenen Hände zu nehmen.

Wenn Sie schon Monate auf die Lieferung Ihrer Gartenlaube warten müssen, soll sie wenigstens so schnell wie möglich einsatzbereit stehen.

Kann man eine Gartenhütte selber bauen?

Die letzten Jahre zeigen: Ein Gartenhaus selber zu bauen ist mit den richtigen Bausätzen der großen Händler ein Leichtes. Hier erhalten Sie alles, was Sie für den Aufbau Ihrer Gartenhütte brauchen direkt bis zur Haustür geliefert. Im Prinzip wie beim Möbelbau, nur eine Nummer größer. Eine Anleitung, Schrauben, Winkel und natürlich die Holzbalken, die Tür und die Fenster sind im Lieferumfang enthalten.

So können Sie in kurzer Zeit Ihr Gartenhaus selber bauen. Der Aufbau dauert bei den meisten Modellen nur 1 bis 3 Tage. In einer Wochenendaktion können Sie also Ihre neue Gartenhütte vom Fundament bis zum Dach aufbauen.

Gartenhütte selber bauen
Die letzten Jahre zeigen: Ein Gartenhaus selber zu bauen ist mit den richtigen Bausätzen der großen Händler ein Leichtes – Bild: © Eléonore H#185146165 stock.adobe.com

Welches Gartenhaus Fundament eignet sich für den Selbstaufbau?

Das Fundament ist die wichtigste Grundlage für einen sicheren und stabilen Stand über Jahre hinweg. Der Unterbau der Gartenlaube sorgt nämlich nicht nur dafür, dass der Untergrund eben ist. Er ist auch der Anker am Boden, damit die Gartenhütte bei Wind und Wetter an ihrer Position stehen bleibt.

Auch beim Unterbau für Gartenhäuser gibt es inzwischen praktische Bausätze, die ohne Vorerfahrung und ohne Aufwand aufgebaut werden können.

Für einen Unterbau für Gartenhaus aus Holz braucht es heutzutage also keine komplizierten Betonfundamente mehr. Der Untergrund für die Gartenhütte ist dank der Fertigfundamente zu einem simplen Schritt auf dem Weg zum fertigen Gartenhaus geworden.

Fazit

Sie sehen: Der Weg bis zum ersten Grillabend vor der eigenen Gartenlaube besteht aus einigen Etappen. Jede einzelne ist dabei einfach zu bewältigen. Entscheidend für den Erfolg sind vor allem zwei Dinge:

  1. Ein konkreter Plan macht das Projekt leichter. So behalten Sie die Übersicht, mit wem Sie zu welchem Zeitpunkt welchen Schritt angehen.
  2. Ausreichend Vorlaufzeit ist das A & O, um die Gartenhütte Ihrer Träume zu realisieren.

Lassen Sie sich von der Vielzahl an Gartenhäusern inspirieren und genießen Sie die Vorfreude auf den Sommer 2022 in Ihrer eigenen Gartenlaube.


Beitragsbild (oben): © Marianna #420833890 stock.adobe.com