Haus und Garten

Pool vs. Schwimmteich – Wo liegen die Vor- und Nachteile?

Pool vs. Schwimmteich
Pool vs. Schwimmteich – Wo liegen die Vor- und Nachteile?

Eine Möglichkeit zum Abkühlen, Schwimmen und Baden im eigenen Garten ist in der warmen Jahreszeit für viele eine absolute Bereicherung. Nicht mehr auf überlaufene Schwimmbäder angewiesen sein und spontan ein paar Bahnen ziehen können, wann immer es einem beliebt. Ist die Entscheidung für eine Bademöglichkeit auf dem eigenen Grundstück gefallen, muss nur noch die Umsetzung dieses Projekts geplant werden.
Dazu gehört auch die Wahl zwischen der Variante Schwimmteich oder Swimmingpool. Beide Optionen bringen Vor- und Nachteile mit sich.

Die Unterschiede zwischen Schwimmteich und Swimmingpool

Beide Varianten sind künstlich angelegte Badestellen für Zuhause. Der Pool oder auch das Schwimmbecken ist die klassische Bademöglichkeit für den Garten und meist eher zur Erfrischung, als zur weitläufigen Schwimmmöglichkeit gedacht. Zudem wird hier mit diversen Chemikalien gearbeitet, um das Wasser im Pool sauber zu halten. Dafür wird unter anderem Chlor verwendet.

Pool
Der Pool oder auch das Schwimmbecken ist die klassische Bademöglichkeit für den Garten und meist eher zur Erfrischung, als zur weitläufigen Schwimmmöglichkeit gedacht

Bei einem Schwimmteich sieht das anders aus. Dieser ist zwar auch künstlich angelegt, aber nicht nur zum Schwimmen gedacht, sondern auch als stehendes Gewässer für Pflanzen und Mikroorganismen. Diese sorgen auf natürliche Weise dafür, dass das Wasser sauber und frisch bleibt. Zudem ist der Teich in Ufer-, Flachwasser- und Tiefwasserzone aufgeteilt. Theoretisch könnten hier auch Fische leben, allerdings würden die einen störenden Einfluss auf die natürliche Reinigung des Wassers haben. In der Regel kommen hier keine Chemikalien zum Einsatz. Schwimmteiche sind je nach Größe eher auf das Schwimmen, als auf das Baden, Plantschen und Co. ausgerichtet. Das kann sich aber natürlich individuell auch unterschieden.
Prinzipiell sollte in einem Schwimmteich auf jegliche Chemie verzichtet werden, da diese Störungen der Wasserbiologie zur Folge haben kann.

Der größte Unterschied zwischen Schwimmteich und Swimmingpool ist im Grunde genommen bereits der erste Eindruck.

Während der Pool steril und modern wirkt, zudem an Schwimmbad und Luxus erinnert, bietet der Schwimmteich eine eher natürliche Ausstrahlung, die sich gestalterisch gut beziehungsweise unauffällig in den Garten integrieren lässt.

Der Schwimmteich – Vorteile

Als natürliche Alternative zum Pool erfährt der Schwimmteich immer größere Beliebtheit. Aktuell geht der Trend wieder mehr Richtung Natur. Gerade im Garten ist das natürlich ideal, da sich der Teich sehr gut ins Gesamtbild integrieren lässt und einen botanischen Blickfang bietet.
Neben dem gibt es noch weitere Vorteile:

  • geringere Kosten im Vergleich zum Swimmingpool
  • zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch Wasserpflanzen
  • natürliches und gesünderes Wasser ohne Chemikalien
  • Mikroorganismen und Pflanzen reinigen das Wasser von selbst und auf natürliche Weise -> geringer Pflegeaufwand, und weniger Zubehör
  • kein Ablassen des Wassers notwendig
  • Lebensraum für Schmetterlinge, Libellen oder Frösche
  • Form und Gestaltung sind nach eigenem Belieben wählbar
Schwimmteich
Als natürliche Alternative zum Pool erfährt der Schwimmteich immer größere Beliebtheit

Der Schwimmteich – Nachteile

Ein Schwimmteich punktet also mit seiner Natürlichkeit und seiner unkomplizierten Art und Weise. Da nichts im Leben perfekt ist, bringt auch der Schwimmteich ein paar Nachteile mit, die nicht aus den Augen verloren werden sollten:

  • erfordern eines erhöhten Platzbedarfs, neben dem Schwimmbereich, benötigt es noch einen Regenerationsbereich
  • Algenbildung sorgt für kein klares und augenscheinlich sauberes Wasser
  • Teichfolie kann kaputtgehen, eine Reparatur gestaltet sich als eher schwierig
  • keine Beheizung des Wassers möglich, das würde dem Biotop schaden
  • Abdeckung und Kindersperre sind schwerer zu realisieren, als bei einem Pool

Der Swimmingpool – Vorteile

Ein Pool im Garten ist die klassische Variante, es gibt die Möglichkeit eines flexiblen Rundpools oder einem Schwimmbecken, welches gemauert und in den Boden eingelassen wird.
Einige Vorteile sprechen dafür, sich für einen Pool als Badestelle im Garten zu entscheiden:

  • besonders sauberes, klares und keimfreies Wasser
  • eine Abdeckung ist problemlos möglich
  • lassen sich einfacher mit Sicherheitsvorkehrungen ungefährlich für Kinder und Haustiere machen
  • frei aufstellbare Modelle nehmen nicht viel Platz weg und können flexibel eingesetzt werden
  • Möglichkeit zur Beheizung des Pools -> ganzjährige Nutzung
  • zahlreiches Zubehör für Swimmingpools wie Massagedüsen, Gegenstromanlage, Wasserrutschen, Wasserspiel etc.
  • frei aufstellbare Pools lassen sich jederzeit ersetzen
Swimmingpool
Ein Pool im Garten ist die klassische Variante, es gibt die Möglichkeit eines flexiblen Rundpools oder einem Schwimmbecken, welches gemauert und in den Boden eingelassen wird

Der Swimmingpool – Nachteile

Auch der Swimmingpool ist nicht frei von Nachteilen, die sich vor allem auf die Umwelt und die Kosten niederschlagen.
Diese Nachteile gibt es zu bedenken:

  • nicht jeder verträgt Chlor gleichermaßen gut, für Haut und Haare ist es deutlich belastender als natürliches Schwimmteichwasser
  • erhöhter Wasserverbrauch, vor allem bei einem beheizbaren Pool (nach jedem Winter neue Entleerung und Befüllung)
  • mitunter hohe Kosten für die Chemikalien müssen eingerechnet werden
  • regelmäßige Wartung des Pools und erhöhter Pflegeaufwand im Vergleich zum Schwimmteich

Zusammenfassung

Die Entscheidung, ob Swimmingpool oder ein Schwimmteich ist nicht leicht. Letztendlich hängt das von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Wichtig ist, dass Sie sich das Ganze gut überlegen und keine vorschnelle Entscheidung treffen. Ein eingelassener Pool oder ein Schwimmteich sind nicht mehr oder nur mit viel Aufwand und unnötigen Kosten rückgängig zu machen.

Der Trend schwappt langsam aber sicher zum Schwimmteich um, wobei sich immer noch sehr viele Menschen für einen klassischen Swimmingpool entscheiden. Vor allem für Familien mit kleinen Kindern ist der Pool die beste Option, da dieser etwas sicherer, als der Teich ist. Ansonsten gehen Sie einfach Ihre Prioritäten in Bezug auf eine Schwimmgelegenheit im Garten durch. Wenn Sie nicht allzu viel Platz zum Schwimmen benötigen und Sie Wert auf klares und sauberes Wasser legen, ist der Swimmingpool optimal.
Möchten Sie zudem auch in der kalten Jahreszeit baden und schwimmen, kommt ebenfalls nur der Pool infrage. Wenn Sie sich hauptsächlich in der Natur zu Hause fühlen und ausgiebig schwimmen möchten, ist der Badeteich vielleicht die richtige Entscheidung.