Haus und GartenLifestyle

Ideen für die Bauernküche – Küche im Bauernstil

Küche im Bauernstil
Ideen für die Bauernküche – Küche im Bauernstil

Eins steht fest: Sie müssen nicht auf dem Land oder in den Bergen leben, um mit rustikalem Design zu spielen. Ein paar Grundelemente, wie zum Beispiel natürliche Materialien, neutrale Farben oder verwitterte / abgenutzt aussehende Möbelstücke bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Küche im Bauernstil zu besitzen. Lange galten Bauernküchen als altmodisch oder überholt, jedoch hat sich die Ansicht zu diesem Thema in den letzten Jahren gravierend geändert. Zum Glück! Diese atemberaubenden rustikalen Küchen fügen sich sowohl in Altbau-, als auch in Neubauwohnungen, sowie in Häuser oder Hütten.

Egal, wo und wie Sie wohnen, bei der Bauernküche handelt es sich eindeutig um einen Trend, den man nicht verpassen sollte. Hier kommen einige Ideen für Ihre individuelle Bauernküche.

Der beste Raum des Hauses oder der Wohnung

Die Küche ist meistens der Ort, an dem sich die ganze Familie mindestens einmal am Tag versammelt. Somit handelt es sich um eines der besten Räume Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. Es ist also ganz normal, dass Sie möchten, dass Ihre Küche fantastisch aussieht. Die Küche hat neben der Familienzusammenkunft auch andere Funktionen. Sie bereiten dort täglich das Essen zu, trinken mit Freunden einen Tee oder servieren ein festliches Dinner.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Dekorationen und andere Änderungen an Ihrer Küche vorzunehmen. Dabei müssen Sie keine vollständige Renovierung vornehmen, denn oft reichen nur kleine Elemente, um eine große Wirkung zu erzielen.

Küchen sollten in jedem Fall ästhetisch, freundlich und auch gemütlich sein.

Perfekt eignet sich dafür der Einrichtungsstil „moderner Landhausstil“ bzw. Bauernstil, da dieser alle Eigenschaften miteinander vereint. Charakteristisch dafür sind Holz oder andere Naturmaterialien und eine klare und helle Linie.

Die Wandgestaltung

Offen, freundlich und bestenfalls lichtdurchflutet – Küchen im Bauernstil erhalten ihren leichten Look durch helle Wandfarben. Zarte Grau- oder Blautöne, sowie auch weiß strahlen eine gewisse Ruhe aus. Zudem stehen diese Farbkombinationen im Kontrast zu den rustikalen Naturmaterialien und Werkstoffen. Deckenbalken gelten als besonders stilvoll, denn dadurch wirkt der Raum optisch höher.
Zudem erinnern solche Balken an die traditionellen Bauernhäuser. Fließen-Spiegel wären ebenfalls eine gute Option, um ein Flair im Bauernstil zu erschaffen. Keramiken aus Holland oder Portugal sind sowohl filigran als auch edel und verschönern neben Wänden auch Dunstabzugshauben und Co.

Wandgestaltung einer Bauernküche
Offen, freundlich und bestenfalls lichtdurchflutet – Küchen im Bauernstil erhalten ihren leichten Look durch helle Wandfarben

Möbel für eine Küche im Bauernstil

Natürlich gehören zu jedem Raum die passenden Möbel. So auch zu Ihrer Küche im Bauernstil. Im Zentrum einer Bauernküche steht, sofern Platz dafür ist, ein rustikaler und großer Tisch. Am besten geeignet sind auch hier wieder Naturmaterialien wie Massivholz. Die Tischbeine können aus groben Eisenbeschlägen sein. Wenn Ihre Küche dafür zu klein ist, können Sie auf das Wohn- oder Esszimmer ausweichen. In Küchen, in denen dennoch ein Tisch Platz findet, könnte ein Konsolentisch eine gute Alternative darstellen.

Passend zum Tisch können verzierte Stühle aus Holz den Einrichtungsstil perfekt machen. Möglich wären zudem Schnitzereien in den Stuhllehnen oder einfache Schemel. Oldschool und sehr komfortabel sind Küchensofas oder Eckbänke. Diese sorgen für das gewisse Extra an Romantik und machen die Küche zunehmend gemütlich. Sie sollten auch auf einen edlen Buffetschrank nicht verzichten, da es sich dabei um ein typisches Möbelstück für eine Küche im Bauernstil handelt. Auf diese Weise werden Vitrine, Arbeitsfläche und Küchenschrank stilvoll miteinander verknüpft.

Textilien im Bauernstil-Look

Neben Möbeln und Wänden gehören natürlich auch Textilien in eine Küche. Für eine Raumgestaltung im Bauernstil eignen sich dafür am besten Leinen, Wolle oder Baumwolle. Die naturbelassenen Materialien fügen sich perfekt in das Ambiente ein. Besonders geeignet sind grob gewebte oder ungefärbte und leicht verknitterte Stoffe.

Eine verträumte Atmosphäre wird durch leichte Vorhänge erzielt.

Wer Tischdecken mag, sollte sich an unifarben oder traditionelle Karos halten. Bestickte Geschirrtücher oder Platzdecken, sowie dekorative Kissen oder Polster verleihen ebenfalls einen Bauernstil-Look. Wenn Sie verschnörkelte Dinge präferieren, können Sie auch auf dezente Spitzenbordüren zurückgreifen.

Lampen und dekorative Elemente für Ihre Küche im Bauernstil

Damit Sie nicht im Dunkeln tappen, sollten Sie die perfekte Lampe für Ihre Bauernküche auswählen. Es ist wichtig, dass der Bauernstil von dekorativen und dennoch schlichten Elementen geprägt ist. Matte Oberflächen, einfache Lampen oder Pendelleuchten eigenen sich hierbei besonders gut. Folgen Sie dem Motto „aus alt mach neu“, können Sie sich in Upcycling versuchen und selbst eine Lampe gestalten. Dafür brauchen Sie lediglich ein altes Nudelsieb aus Metall. Um den Raum noch gemütlicher und romantischer zu gestalten, können Sie zudem auf mundgeblasene Kerzenhalter aus Glas und weiße Stumpen Kerzen zurückgreifen.

Um einen rustikalen Charme zu erreichen, dürfen die passenden Accessoires natürlich nicht fehlen. Hierbei gilt ebenfalls: Weniger ist mehr! Schön und zugleich funktional sind zum Beispiel geflochtene Weidenkörbe oder handgemachte Keramikschalen. Diese können als Obstkörbe, Einkaufstaschen oder Stauraum für Koch- und Backbücher genutzt werden. Um neben den naturbelassenen Elementen noch mehr Natur in die Küche zu holen, bieten sich saisonale Blumen sowie frische Küchengewürze an. Sehr authentisch sind Rosmarin oder Lavendel, welche nicht nur gut aussehen, sondern auch den Duft von Feld und Wiese in Ihr Zuhause bringen.