Natur

Vogelbad und Vogeltränke – Tipps für Tierfreunde

Vogelbad und Vogeltränke - Tipps für Tierfreunde
Vogelbad und Vogeltränke - Tipps für Tierfreunde

Insbesondere bei hohen Temperaturen sind Vögel über ein Vogelbad oder eine Vogeltränke dankbar. Mangelt es an Regen, sind niedrige Wasserquellen wie Pfützen schnell ausgetrocknet. Doch die Vögel benötigen einen Platz, an dem sie sich erfrischen und etwas trinken können.

Doch worauf müssen Tierfreunde Acht geben?

Beliebte Trink- und Badestellen für Vögel

Eine Vogeltränke oder ein Vogelbad sind beliebte Trink- und Badestellen, die Wildvögel magisch anziehen. Diese Plätze bieten den gefiederten Tieren die Gelegenheit, sich abzukühlen oder ihren Flüssigkeitshaushalt abzudecken.

Für Menschen haben die kleinen Wohlfühloasen noch einen weiteren Reiz. Es bereitet viel Freude, die Gartenvögel beim Spielen und Baden zu beobachten. An einem besonders warmen Tag können Trinkstellen für die Vögel sogar Leben retten.

Ein Ersatz für natürliche Gewässer

In vielen überwiegend von Menschen besiedelten Regionen mangelt es an natürlichen Gewässern. Vögel benötigen die Flüssigkeit einerseits zum Trinken. Andererseits ist das Wasser für eine Abkühlung oder die Pflege des Gefieders unerlässlich. Spezielle Vogeltränken sind im Handel erhältlich. Doch als Alternative erfüllen Blumenuntersetzer oder kleine schwere Schalen die Aufgabe genauso gut.

Der Boden dieser Tränken sollte besonders rau sein, um den Vögeln den nötigen Halt zu bieten.

Eine gut geeignete Position ist eine freie Fläche, damit die Tiere Fressfeinde wie Katzen so zeitig wie möglich bemerken. Befinden sich in der Nähe der Tränke mehrere Büsche oder Bäume, können die Aufenthaltsorte für die Gartenvögel lebensgefährlich sein.

Eine gut geeignete Position für eine Vogeltränke ist eine freie Fläche
Eine geeignete Position, für eine Vogeltränke, ist eine freie Fläche – damit die Tiere Fressfeinde wie Katzen so zeitig wie möglich bemerken

Trink- und Badegefäße regelmäßig säubern

Aus gesundheitlichen Gründen ist es ratsam, das Wasser in den Tränken sowie im Vogelbad regelmäßig zu wechseln. Als Vorbeugung vor Krankheiten ist eine regelmäßige Säuberung der Behälter dringend erforderlich. Verwenden Sie für die Reinigung der Vogelbäder und Vogeltränken keinesfalls chemische Reiniger, da deren Inhaltsstoffe die Tiere schädigen können. Eine Bürste sowie sauberes und klares Wasser reichen für eine Säuberung aus.

Zur Winterzeit bedarf das Vogelbad besonderer Kontrolle. Gefriert das Wasser zu Eis, ist das Bad für die Vögel auch nicht mehr sinnvoll. In dieser Situation ist es empfehlenswert, warmes Wasser darauf zu gießen oder das Eis durch neues Wasser zu ersetzen.

Insektentränken als sinnvolle Ergänzung

Neben den Vögeln sind viele Insekten wie Hummeln oder Käfer ebenfalls auf Wasser als Lebenselixier angewiesen. Eine kleine Tränke für Insekten findet gewiss in jedem Garten oder auf dem Balkon ihren Platz. Füllen Sie eine kleine Schale flach mit Wasser und füllen Sie Steine als Landeplatz hinein.

Blätter sind ebenfalls eine beliebte Landefläche. Für diese Gefäße gilt ebenfalls, die Schale regelmäßig zu säubern sowie das Wasser auszuwechseln.