Wirtschaft

Was bedeutet Werbung? Ein kurzer Überblick!

Werbung
Was bedeutet Werbung? Ein kurzer Überblick!

Als Werbung wird die Summe aller Aktivitäten beschrieben, die durchgeführt werden, damit eine bestimmte Zielgruppe alle wichtigen Informationen zu einem Unternehmen, einer Serviceleistung bzw. einem Produkt erhält. Deshalb hat sich Werbung als effizientes Werkzeug des Marketings und der Kommunikationspolitik etabliert. Weitere Maßnahmen rund um die Werbung beziehen sich auf den persönlichen Verkauf, die Verkaufsförderung und Öffentlichkeitsarbeit.

Allgemeine Bedeutung von Werbung

Der große Nutzen von Werbung besteht darin, einen Absatz von Dienstleistungen und Produkten zu unterstützen.

Das Ziel der Werbemaßnahmen ist es, auf lange Dauer vor potenziellen Abnehmern ein positives Image über die Serviceleistungen und Produkte zu erwirken.

Dieses positive Image soll den Status des Produkts oder der Dienstleistung überschreiten, das bereits durch den klassischen Wettbewerb auf dem Markt erreicht wurde.
Hierbei bedienen sich die Werbemaßnahmen überwiegend der Psychologie. Als Werbeträger werden Hilfsmittel bezeichnet, die die wichtigsten Botschaften rund um die Produkte unter Nutzung von Gestaltungsmitteln überbringen. Klassische Beispiele für die Werbeträger sind TV-Spots, Aufkleber, Plakate, Anzeigen oder anderweitige Publikationen. Als Werbeträger fungieren die Artikel, welche die Werbung übernehmen. Klassische Beispiele sind Textilwerbung, Werbepräsente, Couponing und Medienwerbung.

Bedeutung von Werbung
Der große Nutzen von Werbung besteht darin, einen Absatz von Dienstleistungen und Produkten zu unterstützen

Details zur Werbung im Internet

Seit es das Internet gibt, wird das World Wide Web ebenfalls für Werbung verwendet. Insbesondere Banner bzw. Grafiken mit expliziten Werbebotschaften sind weit verbreitet. Diese Banner verlinken auf die jeweiligen Webseiten der werbenden Personen und Unternehmen. Andere Formen der Werbung sind Textanzeigen, denen Bing Ads oder Google AdWords angehören. Diese Anzeigen unterscheiden sich nur wenig von organischen Suchresultaten und sehen normalen SERP-Snippets sehr ähnlich.

Für die Werbung im World Wide Web stehen unterschiedliche Bezahloptionen zur Verfügung. Die bekanntesten Beispiele sind sogenannte CPC – Cost per click – oder Cost per 1000 impressions bei grafischer Werbung, die für 1.000 Einblendungen stehen.

Wann ist Werbung eine gute Idee?

Werbung ist ein wichtiges Instrument, um das Image von Werbetreibenden zu etablieren und Produkten bzw. Dienstleistungen binnen kürzester Zeit mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Alternative Kommunikationsformen wie Content Marketing oder Social Media zielen in erster Linie auf das Image angepriesener Offerten sowie die Bekanntheit der Firmen ab. Stattdessen fokussiert sich Werbung auf einen effizienten Vertrieb von Produkten.

Bevor die Anbieter jedoch Werbung schalten, sollten sie im Vorfeld mehrere Punkte klären.

Diese Punkte lauten wie folgt:

  1. Es sollte ein Werbeplan mit Zielen vorhanden sein, damit die Werbung nicht blind geschalten wird.
  2. Der Werbeeffekt sollte gemessen werden, beispielsweise durch Google Analytics.
  3. Die Technik muss auf die Werbewirkung ausgerichtet sein. Das bedeutet, dass Server, Instrastruktur & Co. dem Ansturm der Besucher entsprechen sollten.
  4. Die Landingpages der Werbeanzeigen sollten wie gewünscht funktionieren. Von den Landingpages sollten Besucher nach Möglichkeit die Informationen und Dienstleistungen erhalten, die sie sich davon erhoffen bzw. erwarten.