Haus und GartenLifestyleNatur

Welches Haustier passt zu mir? – Haustiere und ihre Halter

Welches Haustier passt zu mir?
Welches Haustier passt zu mir? - Haustiere und ihre Halter

Soll ein Haustier angeschafft werden, müssen zuvor viele Überlegungen getätigt werden, denn ein Haustier muss nicht nur zur Persönlichkeit des Halters, sondern auch zu den allgemeinen Lebensumständen passen. Nicht zuletzt ist jedes Haustier auch eine finanzielle Belastung. Welches Haustier passt also zu wem?

Zeit, Platz und die finanziellen Mittel müssen stimmen

Auch wenn der Wunsch nach einem eigenen Haustier groß ist, die Rahmenbedingungen für eine artgerechte und gute Tierhaltung müssen bei jedem Haustier gegeben sein.

Unabhängig davon, ob es um die Anschaffung eines Hamsters oder eines großen Hundes geht – jedes Tier benötigt den notwendigen Platz.

Der Halter muss zudem genügend Zeit haben, um sich um sein Tier zu kümmern. Nicht zuletzt kostet jedes Tier auch Geld. Futter, Tierarztkosten und vieles mehr müssen bezahlbar sein. Stimmen die Rahmenbedingungen, sollten auch die zukünftigen Lebensbedingungen überdacht werden.
Auch in Zukunft müssen alle Rahmenbedingen für die Haltung des Tiers noch stimmen.

Der Hund – perfekt für Frischluftfanatiker und Naturliebhaber

Seit jeher gehören Hunde zu den beliebtesten Haustieren überhaupt. Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen und ist ein echtes Familienmitglied. Die Beziehung zwischen Hund und Mensch ist einzigartig und so eng, wie mit kaum einer anderen Tierart. Doch Hunde benötigen Platz und vor allem Auslauf. Je nach Wohnungsgröße sollte von der Anschaffung großer Hunderassen abgesehen werden.

Zu einer kleinen Wohnung passt ein kleiner Hund. Auch wer weder Zeit noch Lust auf ausgedehnte Spaziergänge hat, auf einen Hund aber dennoch nicht verzichten möchte, ist mit einer kleinen Hunderasse besser beraten.
Wer gerne und viel an der frischen Luft ist, vielleicht gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist und sich in der Natur gern sportlich betätigt, passt perfekt zu einer großen und aktiven Hunderasse.

Hund als Familienhund
Kinder, die mit Tieren aufwachsen, erlernen auf einfache Weise ein empathisches, mitfühlendes und rücksichtvolles Verhalten

Der Hund als Familienhund ist nicht nur ein Klischee. Kinder, die mit Tieren aufwachsen, erlernen auf einfache Weise ein empathisches, mitfühlendes und rücksichtvolles Verhalten. Für Kinder ist ein Haustier also lehrreich und gut. Dennoch müssen auch Familien vor der Anschaffung eines Hundes gut überlegen, ob die gewünschte Rasse kompatibel ist und die gegenwärtigen Lebensumstände die Hundehaltung überhaupt möglich machen. Hunde sind Rudeltiere und deshalb nicht gern allein. Ein Hund ist also für alle das ideale Haustier, die den nötigen Platz und die nötige Zeit für das Tier haben und denen es nichts ausmacht täglich mindestens 1 bis 2 an der frischen Luft zu verbringen.

Die Katze – das beliebteste Haustier

Obwohl der Hund für die meisten das Haustier schlechthin ist, sind Katzen die beliebtesten Haustiere überhaupt und das hat seinen Grund. Eine Katze muss nicht täglich zum Gassigehen ausgeführt werden.

Eine Katze kann ohne Probleme alleine bleiben und auch in kleinen Wohnungen ist die Haltung einer Katze problemlos möglich.

Dennoch sind Katzen verschmust und stillen das Bedürfnis mit dem eigenen Haustier zu kuscheln. Trotzdem muss sich jeder darüber im Klaren sein, dass eine Katze nicht in der Weise erziehbar und folgsam ist wie ein Hund. Katzen führen ein Eigenleben und tun das, was sie wollen. Zudem muss auch für eine Katze genügend Zeit vorhanden sein. Sie muss spielerisch beschäftigt werden, benötigt täglich ihr Futter und ein sauberes Katzenklo.

Oft ist es sinnvoll gleich zwei Katzen zu halten. Auch wenn Katzen grundsätzlich alleine gut zurechtkommen, funktioniert die Haltung mehrerer Katzen hervorragend und ist für Mensch und Tier meist eine Bereicherung. Eine oder mehrere Katzen sind daher für alle perfekt, die sich gern mit ihrem Haustier beschäftigen, aber nicht durchgehen zuhause sind.

Katze
Eine Katze kann ohne Probleme alleine bleiben und auch in kleinen Wohnungen ist die Haltung einer Katze problemlos möglich

Kaninchen, Meerschweinchen und Co.

Kaninchen und Meerschweinchen sind gesellige Tiere. Es sollten daher immer mindestens zwei Tiere angeschafft werden. Auch diese Tiere werden leicht handzahm und zutraulich und eigenen sich immer dann, wenn der Wunsch besteht mit dem eigenen Haustier auch zu kuscheln.

Trotz Käfighaltung sollte der Platzbedarf von Kaninchen und Meerschweinchen jedoch nicht unterschätzt werden. Auch diese Tiere benötigen genügend Auslauf, um sich richtig wohl zu fühlen. Eine Haltung in einem kleinen Käfig ist daher für die Tiere eine Qual. Wenn die Anschaffung eines Hundes oder einer Katze nicht infrage kommt, sind Kaninchen oder Meerschweinchen ein perfekter Ersatz. Das gilt auch für Familien mit Kindern. Mit einem Kaninchen oder einem Meerschweinchen können sich Kinder gut beschäftigen, denn die Tierchen sind zutraulich und trotz ihrer geringen Größe recht robust.
Hamster sind indes nicht für Kinderhände geeignet. Sie sind zu klein und empfindlich, um damit zu spielen. Zudem sind Hamster nachtaktiv. Die Hamsterhaltung eignet sich daher eher für Erwachsene, die am Abend die Tiere gerne bei ihren Aktivitäten beobachten.

Kaninchen und Kind
Mit einem Kaninchen oder einem Meerschweinchen können sich Kinder gut beschäftigen, denn die Tierchen sind zutraulich und trotz ihrer geringen Größe recht robust

Vögel – perfekt für Lärmunempfindliche

Auch ein Vogel braucht Beschäftigung. Soll das Tier handzahm werden, muss der Mensch sich täglich mit dem Vogel beschäftigen.

Die Pflege ist recht einfach und unkompliziert, doch jeder Vogel singt, zwitschert und gibt Geräusche von sich.

Die Anschaffung eines Vogels ist daher für alle diejenigen geeignet, die sich am Gezwitscher erfreuen und sich gern mit ihrem Tier beschäftigen, aber nicht unbedingt ein Haustier zum Kuschel benötigen.

Fische – ideal zum Beobachten

Ein schön eingerichtetes und gepflegtes Aquarium ist auf jeden Fall ein dekoratives Objekt in der Wohnung. Die Pflege ist jedoch aufwendiger, als viele vielleicht vermuten. Dafür gibt es bei einem Aquarium mit bunten Fischen immer etwas zu entdecken. Fische sind perfekte Haustiere für alle, die die Tiere gerne beobachten und außerdem Freude an der Gestaltung und Pflege eines Aquariums haben.