Haus und GartenLifestyle

Fußpflegegeräte für Zuhause: Worauf achten?

Fußpflege Geräte für Zuhause: Worauf achten?
Fußpflege Geräte für Zuhause: Worauf achten?

Für eine professionelle Fußpflege ist die richtige Fußhygiene unerlässlich. Allerdings muss der Wunsch nach guter Fußhygiene nicht unbedingt im Kosmetikstudio enden. Wer seinen Füßen mit Pediküre etwas Gutes tun möchte, sollte auf der Suche nach dem passenden Fußpflegegerät jedoch einiges beachten.

Fußpflegegeräte als Ersatz für Pediküre-Sets

Im Normalfall enthält ein Pediküre-Set mit einer Nagelfeile und Nagelschere alle wichtigen Utensilien, die zur Fußpflege erforderlich sind.

Der Vorteil eines Fußpflegegeräts besteht jedoch darin, alle Funktionen einen Pediküre-Sets zu vereinen.

Das Handling der Fußpflegegeräte ist zu Beginn gewiss etwas gewöhnungsbedürftig. Schließlich sind für die Geräte mehrere Aufsätze einsatzbereit, um Lösungen für unterschiedliche Probleme zu bieten. Diese Aufsätze schließen unter anderem eine Behandlung von Hühneraugen, Nägeln sowie Nagel- und Hornhaut ein.

Tipps für die Anwendungen

Für die Beauty-Behandlungen ist es unerlässlich, die Füße so trocken wie möglich zu halten. Dieser Tipp wird insbesondere für eine Behandlung von Hornhaut empfohlen. Wer diese Regeln missachtet, erhöht das Risiko, dass bei den Behandlungen gesunde Hautschichten verletzt werden. Dieses Verletzungsrisiko besteht, falls zu viel Hornhaut beseitigt wird. Einige Geräte sind aus Sicherheitsgründen mit einer automatischen Stoppfunktion ausgestattet. Mithilfe dieser Stoppfunktion baut sich nicht mehr Druck als notwendig auf. Eine zu starke Beseitigung von Hornhaut wird vermieden. Somit wird schmerzhaften Verletzungen vorgebeugt.

Im Umgang mit dem Fußpflegegerät zur Beseitigung von Hornhaut ist eine Auffangvorrichtung eine gute Option. Ist der Apparat hingegen nicht mit einer Absaugvorrichtung ausgestattet, sollten Sie während der Anwendung ein altes Handtuch oder Küchentuch unter die Füße legen. Dadurch werden überschüssige Nägel- und Hornhautreste aufgefangen.

Hochwertige Fußpflege Geräte für Zuhause
Grundsätzlich gilt: Fußpflegegeräte sind umso teurer, desto mehr Funktionen die Apparate haben

Wie teuer ist eine professionelle Pediküre samt Fußpflegegerät?

Die günstigsten Pediküregeräte kosten im Handel zumeist nur 20 bis 30 Euro. Allerdings enthalten diese Apparate zumeist nur Aufsätze zur Beseitigung von Hornhaut und eine Feile.

Wer hingegen ein hochwertiges Gerät mit einer besonders umfassenden Ausstattung wünscht, muss zumeist ein Vielfaches an Geld investieren. Grundsätzlich gilt: Fußpflegegeräte sind umso teurer, desto mehr Funktionen die Apparate haben. Auf dem Markt sind sogar kleine Koffer samt Geräten einschließlich unterschiedlichen Aufsätzen erhältlich. Diese Sets kosten zumeist 100 bis 150 Euro.